RDK Problem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      Unser Twingo 3 Bj. 06/2016 mag die Sensoren in den Winterreifen nicht. Bei jedem Wechsel der Räder (Sommer Serie,keine Probleme) Winter Stahl mit den unten gezeigten Sensoren. Ich prüfe die Luft, mache die Zündung an und Resette die Werte von der RDKS. Nach ca. 15km geht die Lampe an... das habe ich schon mehrmals gemacht leider ohne Erfolg. Sind die Sensoren falsch oder müssen die von Renault selbst eingelesen werden? 20160805_201419-864x1536.jpg20160805_183211-1536x864.jpg20160805_175812-864x486.jpg20160805_183159-1536x864.jpg

      ""
    • Zunächst solltest du wissen, wie dein Twingo das RDKS auswertet. Es gibt da 2 Möglichkeiten: 1. über aktive Radsensoren 2. über den ABS-Sensor
      Aktive Sensoren hast du meist nur, wenn deine Anzeige auch den Druck pro Rad ausgibt und ein Druckabfall am entsprechenden Rad angezeigt wird.
      Der Freundliche kann dir mit seinen Messsystemen auswerten, welcher Sensoreinheit nicht funktioniert, ob es der Sensor im Rad oder am Fz ist oder ob eine andere Störung am RDKS vorliegt.

      Mein Twingo hat die passive Variante über den ABS-Sensor, d.h. es sind keine aktiven Sensoren in den Reifen.
      Der Captur meiner Frau hat aktive drin, was auch mit den SR funktioniert. Die WR haben keine Sensoren drin und da geht an bestimmten Örtlichkeiten die Kontrollampe an. Es ist NICHT entfernungsabhängig.
      Die Leuchte geht immer an, wenn meine Frau unter einer bestimmten Brücke in Bonn durchfährt (haben wir mehrfach ausprobiert) und auf der A4, wenn man am Rastplatz bei Köln vorbeifährt.

      kiepski15 schrieb:

      Sind die Sensoren falsch oder müssen die von Renault selbst eingelesen werden?
      Da wird nichts "eingelesen". Durch das "Reifendruck speichern" werden die Daten von den Sensoren eingelesen. Ende.

      Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC ohne nennenswertem Drehmoment

      • Bastuck Twin E

    • Hallo,

      Ja der Twingo hat die aktive Variante!
      Alle 4 Sensoren senden ihre Daten da sie nicht über Renault schon geprüft wurden !
      Trotzdem taucht die Lampe Luftdruck prüfen immer wieder auf. Im Sommer mit den Originalen Rädern und Sensoren kommt dieser Fehler nicht!
      Also stellt sich mir die Frage mache ich was falsch beim Resetten oder sind die Sensoren falsch.

    • moin, unser erster GT hat auch die aktiven Sensoren drin. Gestern wurde auf WR umgerüstet, die Sensoren wurden per CLIP angelernt. Letztes mal wurde das vergessen, und prompt ging die Leuchte an.
      mein GT, der ist etwas neuer, hat zum glück das passive system.

      Twingo GT fahren ist wie fliegen, nur tiefer...

    • dc_01 schrieb:

      moin, unser erster GT hat auch die aktiven Sensoren drin. Gestern wurde auf WR umgerüstet, die Sensoren wurden per CLIP angelernt. Letztes mal wurde das vergessen, und prompt ging die Leuchte an.
      mein GT, der ist etwas neuer, hat zum glück das passive system.
      Dass sich dieses Märchen hier immer noch hält.... Da muss gar nix mit Clip initialisiert werden. Reifen mit Sensoren drauf, Bordcomputer auf RDK gestellt, dann laaaanger Tastendruck auf Bordcomputer, fahren... fertig. Alles andere ist Geldmacherei von der Werkstatt oder schlichtes Unwissen.

      Falls das so nicht funktioniert, ist irgendwas defekt oder der Luftdruck nicht richtig auf den Reifen...

      Gruß Zillertaler66

    • Zillertaler66 schrieb:

      dc_01 schrieb:

      moin, unser erster GT hat auch die aktiven Sensoren drin. Gestern wurde auf WR umgerüstet, die Sensoren wurden per CLIP angelernt. Letztes mal wurde das vergessen, und prompt ging die Leuchte an.
      mein GT, der ist etwas neuer, hat zum glück das passive system.
      Dass sich dieses Märchen hier immer noch hält.... Da muss gar nix mit Clip initialisiert werden. Reifen mit Sensoren drauf, Bordcomputer auf RDK gestellt, dann laaaanger Tastendruck auf Bordcomputer, fahren... fertig. Alles andere ist Geldmacherei von der Werkstatt oder schlichtes Unwissen.
      Falls das so nicht funktioniert, ist irgendwas defekt oder der Luftdruck nicht richtig auf den Reifen...
      ich muss gestehen, ich bin da auch etwas unschlüssig. Ich hatte, genau wie du gesagt hast, quasi selber initialisiert, die Meldung im Infodisplay war dann auch weg. In der Werkstatt haben sie dann gesagt, ich solle trotzdem vorbeikommen, sie schauen das nochmal mit dem CLIP an. Bei meinem Motorrad ( R1200R ) ist es auch so, dass die Sensoren, wenn sie sich denn mal ändern, per Diagnoseprogramm angelernt werden müssen.

      Ich frag die Tage nomma nach, hab ja bald Inspektion.

      Twingo GT fahren ist wie fliegen, nur tiefer...

    • MisterWhisper schrieb:

      Mich hat halt nur die Aussage von @dc_01gewundert es wäre ein passives RDKS verbaut. Das mag ich so recht nicht glauben.
      Es gab hier mal ein Forumsmitglied, der bei Renno gearbeitet hat, der konnte auch bestätigen, dass in 2017 der Wechsel von aktivem auf passives RDKS stattfand. Unser erster GT ist EZ 3/2017, der zweite 11/2017.

      Twingo GT fahren ist wie fliegen, nur tiefer...