Twingo 3 nur ein reines Stadtauto?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Twingo 3 nur ein reines Stadtauto?

      Hallo zusammen :)

      wie der eine oder andere hier vielleicht schon gelesen hat, spiele ich mit dem Gedanken einen Twingo 3 Intens zu kaufen Anfang nächsten Jahres.
      Meine bessere Hälfte und ich sind jedoch unsicher, weil der Twingo 3 oftmals nur als "Stadtauto" gehandelt wird und eine Nutzung für längere Strecken so natürlich in Frage gestellt wird.
      Ich fahre pro Tag in der Schulzeit insgesamt 70km, Ferien dann eben deutlich weniger.
      Macht also in der Woche ca. 350-400km, je nachdem was noch so anliegt. Das geht natürlich deutlich über die Kilometer hinaus, die ein "Stadtauto" pro Woche hat (vermute ich, bin nie Kurzstrecke oder Stadt gefahren).

      Diesbezüglich hab ich die eine oder andere Frage:
      - Hält das Fahrzeug diese Kilometerleistung auf Dauer aus oder ist er wirklich nur als Kurzstreckensprinter gedacht?
      - Wie ist der Fahrkomfort? (z.B. sind die Sitze bequem auch bei längeren Strecken?)
      - Gibt es einen großen Unterschied zwischen Schaltung und Automatik was den Spritverbrauch betrifft? (Ich tendiere ja zum Automatik, aufgrund guter Referenzen)

      Falls mir noch was einfällt, schreib ich es noch, aber das war es erstmal :)

      VG Kelpie

      ""
    • Der Twingo ist ein Stadtauto, das stimmt schon. Durch seine Größe und Wendigkeit hat man auch in der engsten Innenstadt wenig Probleme.

      Aber auch auf Landstraße und Autobahn fühlt er sich wohl, zumindest der Turbo.
      Durch seine Bauart, fast so hoch wie breit, macht ihm Seitenwind bei hoher Geschwindigkeit etwas zu schaffen, das ESP hilft aber sehr effizient. Ich bin mit dem Kleinen auch schon knapp 1200km in drei Tagen gefahren, Dank Tempomat war das weniger ermüdend als in unserem großen Familienauto ohne.

      Du hast da übrigens eine falsche Vorstellung von der Belastung eines Stadtautos: ständiges Beschleunigen und Abbremsen, Schlaglöcher und hohe Bordsteinkanten gehen ganz schön auf das Fahrwerk. Speziell aber der Motor hat ein hartes Leben, weil er fast nie warm gefahren wird. Große BMW, Mercedes und Audi machen nicht mehr Kilometer, weil sie bessere Motoren hätten, sondern weil sie viel Langstrecke gefahren werden, also weit weniger kalt.

      :thumbsup: Renault Twingo 3 TCe 90 Dynamique, Bj 01/2015 :thumbsup:
      R&Go DAB :thumbdown: mit nachgerüsteter Aktivantenne
    • also fahren mehrmals nach münchen 200km und zu freunden zwischen 30 un 80 km ohne probleme oder das er ungemütlich ist. alles top. ist ein intens 90 ps handschaltung und ganzjahresreifen.

      verbrauch denk ich wird zum schalter ca halber liter sein, differenz siehst du ja im prospekt. ich würde dir wenn du viel autobahn fährst den 90 ps empfehlen, zwegs der beschleunigung beim überholen. mach mal probefahrt

    • Twinkle schrieb:

      Du hast da übrigens eine falsche Vorstellung von der Belastung eines Stadtautos: ständiges Beschleunigen und Abbremsen, Schlaglöcher und hohe Bordsteinkanten gehen ganz schön auf das Fahrwerk. Speziell aber der Motor hat ein hartes Leben, weil er fast nie warm gefahren wird. Große BMW, Mercedes und Audi machen nicht mehr Kilometer, weil sie bessere Motoren hätten, sondern weil sie viel Langstrecke gefahren werden, also weit weniger kalt.
      Das war wirklich ein Denkfehler von mir, ja. Ich fahre überwiegend Landstraße zur Arbeit, weil ich keine Lust auf die A3 habe zur Hauptverkehrszeit :thumbdown: bin dabei ~40 Minuten unterwegs, wo dann das Warmfahren kein Thema mehr wäre.

      Tom-Tiger schrieb:

      also fahren mehrmals nach münchen 200km und zu freunden zwischen 30 un 80 km ohne probleme oder das er ungemütlich ist. alles top. ist ein intens 90 ps handschaltung und ganzjahresreifen.
      verbrauch denk ich wird zum schalter ca halber liter sein, differenz siehst du ja im prospekt. ich würde dir wenn du viel autobahn fährst den 90 ps empfehlen, zwegs der beschleunigung beim überholen. mach mal probefahrt
      Ganzjahresreifen machen bei uns hier in der Ecke wenig Sinn, da hier noch harte Winter vorherrschen :D mein Mann hat da auch schon bissel Probleme gehabt mit seinem Wagen.
      Das Prospekt hab ich hier ja schon liegen, das hatte ich mir mal informationshalber bestellt. 90PS war eh angestrebt als Motorisierung, alleine deshalb, weil ich hier in unseren hügeligen Landen am Berg auch mal vorwärts kommen will. Probefahrt wird sowieso gemacht, auch um zu schauen, ob ich mit meinen kurzen Beinen die Pedale richtig treten kann.
    • Hi
      Fahre täglich 150km die A3 zwischen Siegburg und Düsseldorf rauf und runter.
      Aktuell 102.000km und keine Probleme.
      Langstrecke ist immer gut, Kurzstrecken eher Gift für den Motor.
      Mit meinem Smart 42 CDI bin ich 350.000km gefahren.

      Gruß
      Ralf

      Der Klügere gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. :/

      SCE 70 S&S Dynamic Black Pearl
      ;)

    • Feuerfisch1502 schrieb:

      Hi
      Fahre täglich 150km die A3 zwischen Siegburg und Düsseldorf rauf und runter.
      Aktuell 102.000km und keine Probleme.
      Langstrecke ist immer gut, Kurzstrecken eher Gift für den Motor.
      Mit meinem Smart 42 CDI bin ich 350.000km gefahren.

      Gruß
      Ralf
      Uff, das ist natürlich auch eine Strecke. Ich bin annähernd so viel mit dem Panda über längere Zeit gefahren, den ich jetzt habe und eben Probleme ohne Ende.
      Deswegen bin ich da recht vorsichtig und frage lieber mal nach, bevor ich ein Auto kaufe und den selben Stress wiederhabe mit einem zweiten Groschengrab.
    • Habe den 90PS Schalter und fahre damit täglich circa 200 Km. Zur Arbeit hin und zurück jeweils 70km, der Rest sind so 20-25 km Strecken. Urlaub auch bereits gemacht ohne große Probleme.
      Thema Komfort: Meiner ist mit H&R- 35 mm runter und habe die härteren Sitze, aber ich empfinde es nicht wirklich als störend, trotz meines Alters ;)

      Cosmic Energy TCe 90 (getuned auf 122 PS / gemessen 119 PS), Start & Stopp - EZ 02/2016 (BJ 2015) - Km-Stand: 71.121 km (16.06.2018) :thumbsup:

    • Kelpie schrieb:

      - Gibt es einen großen Unterschied zwischen Schaltung und Automatik was den Spritverbrauch betrifft? (Ich tendiere ja zum Automatik, aufgrund guter Referenzen)
      Das liegt am Fahrer selbst, kann das EDC aber uneingeschränkt empfehlen. Aber ich empfehle dann die 90 PS oder eben höher!
      <3Einmal Renault, immer Renault!!! <3
      Seit 21.11.2017
      TWINGO Intens ENERGY TCe 90 EDC, GT-Line-Paket, Techno-Paket, Bastuck 2x1, Name: Buckelguppy :D
    • Ich bin 11 Jahre 3er BMW gefahren...
      Mit dem Tce110 bin ich sehr zufrieden. Weil ich als große Person (1,92cm) sehr gut sitze. Das geht nur, weil das Dach relativ hoch ist. Hier im Forum wird es immer als Nachteil gesehen. In Wirklichkeit ist es ein Vorteil , denn der Platz im gesamten Auto ist für einen Kleinstwagen hervorragend.

      Die Sitze sind okay. Im Vergleich zu meinem Dreier , ist er auf richtig langen Strecken etwas unbequemer. Bis 100km merke ich keinen Unterschied zum Dreier. Aber wann fährt man schon mal 300 km. Das ist aber auch kein Problem an sich sondern klagen auf hohem Niveau.

      Für 70 km ist der Twingo sehr gut geeignet. Das erhöht auf jeden Fall die Haltbarkeit. Auch weil du glaube ich die 90 PS Variante gewählt hast, machen diese dann Spaß . Besonders auf der Landstraße ist er außerdem sehr sparsam. Da spielt der Turbomotor seine Stärken aus....

    • Mr.Hannes schrieb:

      Fahre durchschnittlich 65km am Tag über Land und es geht, ich würd mir nur wünschen das ich nicht den SCe70 genommen hätte
      Der SCe70 wäre für uns eh keine Option, der 90er muss es schon sein.

      ChrisC schrieb:

      Habe den 90PS Schalter und fahre damit täglich circa 200 Km. Zur Arbeit hin und zurück jeweils 70km, der Rest sind so 20-25 km Strecken. Urlaub auch bereits gemacht ohne große Probleme.
      Thema Komfort: Meiner ist mit H&R- 35 mm runter und habe die härteren Sitze, aber ich empfinde es nicht wirklich als störend, trotz meines Alters ;)
      Das klingt doch schon mal vielversprechend.
      Änderungen am Auto würden bei mir erstmal keine stattfinden, Hauptsache ein sicheres Auto. Das steht an erster Stelle.

      twingoline schrieb:

      Das liegt am Fahrer selbst, kann das EDC aber uneingeschränkt empfehlen. Aber ich empfehle dann die 90 PS oder eben höher!
      Wie gesagt: die 90er-Variante würde es eh werden :)
      Bin eigentlich ein relativ gemütlicher Fahrer.

      jela schrieb:

      Mit dem Tce110 bin ich sehr zufrieden. Weil ich als große Person (1,92cm) sehr gut sitze. Das geht nur, weil das Dach relativ hoch ist. Hier im Forum wird es immer als Nachteil gesehen. In Wirklichkeit ist es ein Vorteil , denn der Platz im gesamten Auto ist für einen Kleinstwagen hervorragend.


      Die Sitze sind okay. Im Vergleich zu meinem Dreier , ist er auf richtig langen Strecken etwas unbequemer. Bis 100km merke ich keinen Unterschied zum Dreier. Aber wann fährt man schon mal 300 km. Das ist aber auch kein Problem an sich sondern klagen auf hohem Niveau.

      Für 70 km ist der Twingo sehr gut geeignet. Das erhöht auf jeden Fall die Haltbarkeit. Auch weil du glaube ich die 90 PS Variante gewählt hast, machen diese dann Spaß . Besonders auf der Landstraße ist er außerdem sehr sparsam. Da spielt der Turbomotor seine Stärken aus....
      Ich bin halt sehr klein (1,55m) und brauche ein Auto, wo ich problemlos sitzen kann. Haben derzeit als Leihwagen einen VW T-Roc und das gestaltet sich schon echt schwierig für mich den zu fahren wegen meiner geringen Körpergröße. Hohes Dach kenne ich ja von meinem Panda und auch die damit verbundenen Problemchen.

      So viel würde ich auch nur ausnahmsweise fahren, z.B. zu Festivals oder ähnliches, sonst eher nur Auto für auf die Arbeit fahren und einkaufen.

      Das klingt doch alles echt schonmal sehr positiv :)
    • Kelpie schrieb:

      Ich bin halt sehr klein (1,55m) und brauche ein Auto, wo ich problemlos sitzen kann. Haben derzeit als Leihwagen einen VW T-Roc und das gestaltet sich schon echt schwierig für mich den zu fahren wegen meiner geringen Körpergröße. Hohes Dach kenne ich ja von meinem Panda und auch die damit verbundenen Problemchen.
      Auch als kleine Person sitzt man sehr gut. Das Lenkrad ist höhenverstellbar. Und auch die Sitzfläche. Im Twingo sitzt man generell nicht besonders tief wie in einem Sportwagen, sondern leicht erhöht , wodurch man eine sehr gute Übersicht über den Verkehr hat. Auch die Motorhaube unter der ja kein Motor sitzt ist kurz was sehr gut für die Übersichtlichkeit ist.
      Meine Frau ist auch eher kleiner und findet die Sitzposition toll.
    • Ich hab das damalige Sitzpaket mit Leder-Applikationen gewählt. In den bisherigen Leihwagen Twingos sind die "einfachen" und die sind eindeutig weicher (für mein Geschmack schon zu weich). Ich kann auch mal nen Foto machen und hoch stellen.

      Ontopic: Eine Kollegin (<1,6m) von mir fuhr meinen Twingo 3 auch eine Strecke (20 km circa), und meinte sei kein Problem. Sie verstellte mir nur alles ... =D

      Cosmic Energy TCe 90 (getuned auf 122 PS / gemessen 119 PS), Start & Stopp - EZ 02/2016 (BJ 2015) - Km-Stand: 71.121 km (16.06.2018) :thumbsup: