Motorhitze

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da hier schon mal das Thema Motorhitze angesprochen wurde hab ich mal ne Frage.

      Bei der letzten Autobahnfahrt ( ca. 110 KMH ) hat beim abstellen der kleine etwas nach Gummi gerochen.

      Mir ist schon klar Motor hinten keine richtige kühlung aber gibt es vieleicht eine möglichkeit dem kleinen etwas mehr
      kalte Luft zu geben. Vieleicht diese angedeuteten Lüftungsgitter zu öffnen oder weis jemand eine andere Möglichkeit.
      Über eine positive oder negative Antwort würde ich mich freuen.
      Gruß Karl-Heinz :thumbup:
      ""
    • Das Thema Gummigeruch gibt es schon ein paar Mal im Forum.
      Kann man so nichts machen und zusätzliche Kühlschlitze funktionieren auch nur während der Fahrt.

      Lt. Aussagen einiger User liegt das u.a. an Konservierungsstoffen, die am Motor haften und langsam "abrennen".
      Die einzige Möglichkeit die Geruchsbildung zu verhindern, wäre das AUto stehen zu lassen...aber will das schon ;)

      Meiner stinkert auch noch immer...BJ2016/36.000km.

      Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC mit Drehmoment im falschen Drehzahlbereich
      • Bastuck Twin E

    • Wegen Hitze braucht man sich beim Twingo wohl keine Gedanken machen, das halte ich für übertrieben. Der Twingo ist wassergekühlt und hat noch ein Hilfsgebläse, das sollte wohl völlig ausreichen. Das Urmodell dieser Bauart, der Smart 450 Benziner 600ccm mit Turbo ist auch nicht zu heiss geworden, obwohl er deutlich mehr zu ackern hatte.
      Es ist ja keiner der seeligen NSU Prinz, die regelmäßig abfackelten.

      SCe 70 mit Fensterkurbeln, ohne Radio.... :D

    • Puh ich erinnere mich noch an die erste Fahrt mit meinem Twingo vom Händler bis nachhause. Als ich Zuhause ankam und ausstieg stank die ganze Umgebung nach neuem Auto und neuen Bremsen plus ganz viel Abbrennende Stoffe.
      Aktuell nach 15k km kommt noch so ein Gummi Geruch aus den hinteren radkästen wenn ich zuvor mit dem Twingo auf der Autobahn etwas geheizt bin und etwas härter rangenommen habe :D

      Twingo Tce90 Energy Limited *Deluxe* :thumbsup:
    • keinBenzmehr schrieb:

      Wegen Hitze braucht man sich beim Twingo wohl keine Gedanken machen, das halte ich für übertrieben. Der Twingo ist wassergekühlt und hat noch ein Hilfsgebläse, das sollte wohl völlig ausreichen. Das Urmodell dieser Bauart, der Smart 450 Benziner 600ccm mit Turbo ist auch nicht zu heiss geworden, obwohl er deutlich mehr zu ackern hatte.
      Es ist ja keiner der seeligen NSU Prinz, die regelmäßig abfackelten.
      Sollte wirklich kein Problem sein, letztes Jahr im Sommer war es ja schon ordentlich warm und ich hatte keine Probleme, auch nicht im Stau.

      Der Klügere gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. :/

      SCE 70 S&S Dynamic Black Pearl
      ;)

    • kalle12 schrieb:

      Mir ist schon klar Motor hinten keine richtige kühlung aber gibt es vieleicht eine möglichkeit dem kleinen etwas mehr
      kalte Luft zu geben.
      Der Motor ist wassergekühlt, nicht Luftgekühlt...
      Wenn das Wasser zu heiß wird geht ein zusätzlicher Lüfter an wie bei jedem anderen wassergekühlten Auto auch. Da gibt es keinen Unterschied.
      Achte mal darauf, wann der anspringt. Gar nicht so oft. Bei mir nur im Sommer, wenn es richtig heiß ist.
    • Ruhrpott Twingo schrieb:

      ein klacken im Motorraum
      Normal!
      Die Drehzahl ändert sich dabei nur geringfügig.
      Ebenso ändert sich das Abgasgeräusch (unabhängig ob Serie oder Sportpott)
      Der Effekt tritt auch auf, wenn die Klima abgeschaltet ist...hab's ausprobiert.
      Der Mini-Lüfter hat damit nichts zu tun.
      Dieses "Klacken" taucht periodisch auf und ist nur im Stand zu hören.
      Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC mit Drehmoment im falschen Drehzahlbereich
      • Bastuck Twin E