Anlasser Kaputt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anlasser Kaputt

      Hat immerhin zweieinhalb Jahre gehalten.

      Austausch soll "etwas" über 800€ Kosten.

      Meine Frau ist noch am grübeln ob sie das machen läßt......

      ""

      TCe 90

    • Ich hatte heute auch wieder so ein komisches Phänomen.
      Fahre an eine Ampel ran, Start Stopp schaltet den Motor aus.
      Es wird grün, ich trete die Kupplung und nix tut sich.
      Also Schlüssel rum und ganz ausschalten und mit Schlüssel neu starten.
      Ging auch nicht, erst nach dem vierten Mal, eine wütende Schlange hinter mir inklusive.
      Dann erst mal Start Stopp deaktiviert und nach Hause gefahren.
      Zu Hause dann mehrmals mit dem Schlüssel neu gestartet, wieder ausgemacht und wieder neu gestartet. Kein Problem mehr.
      Sehr kurios.

      Gruß

      Der Klügere gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. :/

      SCE 70 S&S Dynamic Black Pearl
      ;)

    • Ich kann es kaum glauben.
      WAS WOLLEN DIE FÜR DEN ANLASSER MIT EINBAU HABEN? 800? Unfassbar.
      Muss der Motor raus?


      Eindeutig: hab das falsche KFZ gekauft. =O Muss Mal sehen ob unser T1 noch nicht verschrottet ist...

      Gruß vom Niederrhein

      Der PePe

      PS: sorry für das OT aber es passte gerade so perfekt...
    • 800 Tacken ist ne Ansage. Kaputt gehen kann immer was. Aber ich drücke dir die Daumen, dass es doch evtl. eine Kulanzregelung wird.

      Hast der Wagen deiner Frau auch S&S? Da wird der Anlasser ja "übermäßig" beansprucht...

      Liebe Grüße aus Marburg

      David
      ----------------------

      Twingo Life SCe70
      - Klang&Klima
      - AHK von MisterDotCom (750 kg Anhängelast (un-)gebremst; 50/70 kg Stützlast)
      - Thule SquareBar Dachträger
      - Autohome Maggiolina AirTop Dachzelt (54 kg)
      - Rücksitzbank ausgebaut
      - Kofferraum-Campingausbau aus Holz

    • okay, danke... Ja, gut, wenn der Anlasser der höheren Belastung gewappnet sein sollte, dann dürfte dies nicht der Grund sein. Interessant wäre es dennoch, ob mit oder ohne S&S :thumbup:

      Oder @Nordlicht macht ein manuelles S&S xD mit Zündschlüssel, dann wäre es logisch, dass der Anlasser nach 2,5 Jahren geknöchelt ist :D:P

      Liebe Grüße aus Marburg

      David
      ----------------------

      Twingo Life SCe70
      - Klang&Klima
      - AHK von MisterDotCom (750 kg Anhängelast (un-)gebremst; 50/70 kg Stützlast)
      - Thule SquareBar Dachträger
      - Autohome Maggiolina AirTop Dachzelt (54 kg)
      - Rücksitzbank ausgebaut
      - Kofferraum-Campingausbau aus Holz

    • Ich sach mal Puls runter, ruhig bleiben...

      autoteile-teufel.de/ersatzteil…1ps/108062?modelPage=true
      Valeo, vermutlich OEM Standard, das finde ich noch akzeptabel. Es ist ein Anlasser, kein Steuergerät...
      Auf´m Schrott wird man kaum welche finden

      Nur böse Menschen würden fragen wie oft der Anlasser denn in 2,5Jahren genutzt wurde, wie viel Starts gab es dann? Da wir mit Sicherheit für alle Theorien ala "S&S, klar das dann die Bauteile nicht halten" sehr dünn.

      Gruß vom Niederrhein

      Der PePe

      PS: sorry für das OT aber es passte gerade so perfekt...
    • Wir werden den Twingo reparieren lassen und dann Entscheiden ob erstmal weiterfahren oder woanders in Zahlung geben.

      Einen Kulanzantrag bei Renault haben wir gestellt, aber der Händler wo der Twingo steht, sagte : Wir sollten uns da keine Hoffnung machen.

      Wie Marco schon gesagt hat, der Motor muss für den Umbau abgesenkt werden,
      das ist dem Konzept des Heckmotors geschuldet und Kostet Zeit. Und Zeit ist heutzutage nunmal sehr teuer.

      However, das Problem sind nicht die 800€. Aufkeimende Zweifel an der Qualität des Fahrzeugs, würde es treffender beschreiben, nachdem was wir in Summe schon erlebt haben.

      Am Ende wird meine Frau die Entscheidung treffen, ob nochmal weiterfahren oder in Zahlung geben.
      Hängt vielleicht auch ein bisschen davon ab wie sich Renault verhällt. Nach 3 Jahren und 50.000 Km, keine Kurzstrecke, sollte ein Anlasser eigentlich noch keinen Defekt aufweisen.


      @duksomi & @Pepe44

      Meine Frau fährt täglich 2 x 45 Km am Stück (überwiegend Stadtautobahn), und läßt an der Ampel die Kupplung immer gedrückt, weil sie es absolut nicht mag, wenn der Motor ausgeht! Also nichts was den Anlasser übermäßig beanspruchen würde.

      TCe 90

    • Ob es Teile Unterschiede zu S&S gibt. Ist nicht schwer zu ermitteln. Kann dich verstehen @Nordlicht meiner ist heute auch in die Werkstatt gekommen. Ok ist nur Nockenwellenversteller ( erste ist noch verbaut) wäre es was anderes gewesen, wurde von meiner Frau und mir auch überlegt das Fahrzeug zu wechseln. Nicht das der Twingo 3 schlecht ist. Nur er war jetzt schon locker 7 mal mehr in der Werkstatt als der Lodgy.

    • Nordlicht schrieb:

      ...Nach 3 Jahren und 50.000 Km, keine Kurzstrecke, sollte ein Anlasser eigentlich noch keinen Defekt aufaufweisen...
      Ja, sollte auch nach der doppelten Zeit kein Thema sein.
      Nun denn, industrielle Massenprodukte können natürlich auch Mal defekt sein. Das finde ich gar nicht so exotisch, nur der Preis...
      Gruß vom Niederrhein

      Der PePe

      PS: sorry für das OT aber es passte gerade so perfekt...