Beiträge von fk2000

    Höhen aus den Tür Lautsprechern kommen sowieso nur sehr bedingt an den Ohren an weils eben im Fußraum ist.
    Deswegen werden HT immer in direkter Sicht zum Höhrer angeordnet.

    Wenn es sich furchtbar anhört, evtl. hört ess ich so an als würde die Töne wandern...
    Dann wurde evtl. + und - der Türlautsprecher vertauscht und arbeiten nun "Gegenläufig" zu den HT.
    An den orig. Türlautsprechern ist nämlich kein + und - beschriftet.

    Fahrerseite:
    Zwischen die Pedale hoch greifen zum Hochtöner und mit Glück und Gefühl kannst den HT abstecken.

    Beifahrerseite:
    Rechts den Deckel mit dem Airbagschalter aushebeln.
    Handschuhfach ausbauen
    Dann über dem Sicherungskasten hoch greifen zum Hochtöner und mit Glück und Gefühl kannst den HT abstecken.

    Oder im Radio erst mal die Höhen runter regeln.

    Genau, passieren kann da nicht viel denn was wahrscheinlich wenige wissen......


    Wenn man eine Airbag Einheit absteckt (auch ohne Batterie abklemmen) werden automatisch in der Buchse an der Airbag Einheit die Anschlusspins
    überbrückt (kurzgeschlossen). Dies verhindert das z.B. Statische Aufladung den Airbag zünden kann.
    Wenn die Batterie angeklemmt ist beim abstecken erfolgt aber ein Fehlereintrag im Airbag-Steuergerät und das System wird deaktiviert.
    Alle Leitungen, Steckverbindungen, Sensoren, Sitzbelegungsmatten, Beifahrer Airbagschalter und Airbag Einheiten werden 24/7 überwacht.

    Wichtiger ist nur das im spannungsfreien Zustand (Also Batterie abgeklemmt und warten bis sämtliche Elektronik sich entladen hat) wieder angesteckt wird.

    Und das eine Lagerung der Airbag Einheit mit der Personen zugewandten Seite (also dem Renault Logo beim Lenkrad-Airbag) nach oben und ausserhalb des

    Arbeitsbereichs gelagert wird.

    Also was eine Person privat macht und sei es noch so gefährlich, kann man der Person weder bestimmen noch davon abhalten solange es die Person im Fehlerfall selbst betrifft.

    Die Fähigkeit eines Menschen, zu denken und entsprechend zu Handeln (damit kenn ich mich nicht aus, da lass ich die Finger davon) wurde und wird
    seit Jahrzehneten nicht mehr beigebracht denn es herrscht die ICH Mentalität. Ich will das, ich kann das,.... und wenns dann schief geht, sind die Medien daran schuld
    weil in diesem oder jenem Tutorial wurde das genau so gezeigt.

    Wer nicht weiß was er macht, wer ein Risiko nicht verantworten will - Finger weg.
    Oma sagte schon immer: "Da wäre der gelernte ja a Depp"

    Die Sprachbefehl Taste am Lenkrad hat keine elektrische Verbindung zum Radio-Lenkrad-Knochen.
    Die Sprachbefehl Taste (die 2 Drähte) gehen in ein Steuergerät und werden dann per CAN Bus weiter zum R&NoGo gegeben.
    Somit für Nachrüst-Radios nicht greifbar da die Adapter-Hersteller sich nur auf den Lenkrad-Knochen fokusieren und der Lenkradknochen hat nichts

    mit CAN Bus zu tun, der Lenkrad-Knochen arbeitet mit vielen Tastern, jeder Funktion daran schaltet auf 2 Drähten durch.

    Da Scrollrad an der Rückseite schaltet auf 4 Drähte durch in der Reihenfolge 0> 1-2-3 = links scrollen und 0> 3-2-1 = rechtsscrollen.
    Also auch völlig ohne Elektronik darin.

    Dein OBD Dongle ist defekt.


    CAN High und CAN Low arbeiten mit 3-5V

    Werden CAN H/L auf Masse oder auf 12V gelegt oder werden CAN H/L miteinander verbunden so flippt das ganze System aus weil die Steuergeräte untereinander nicht mehr kommunizieren können. Alles blinkt wie wild, piept usw.


    Es kann auch sein das Masse in deinem Dongle nen Wackler hat, dann holt sich der Dongle über CAN H/L "Masse" und zieht dessen Spannungen runter usw....


    Kaputt gehen (am Auto) kann nix da die CAN Bus Schnittstellen alles absichern und sich selber zurück stellen.


    Wer die OBD Buchse verlängern will muss darauf achten das die CAN H/L Drähte miteinander verdrillt werden. Parallele Kabel streuen Signal in das jeweils andere Kabel.

    Blauer Draht aus dem Radio kommend, beschriftet mit "Remote" hat NICHTS mit der Fernbedienbarkeit des Radios zu tun !!!

    Der blaue "Remote" Draht bezeichnet hier vom Radio geschaltete 12V zum ein/aus schalten von Endstufen und/oder aktiven Antennen.
    Also hier kommen 12V raus wenn das Radio eingeschaltet ist und steuert so externe Geräte, deswegen "Remote".

    ................. motor Steuergerät ist bestellt , aber dauert alles Chip Problematik usw .......

    Wie man die Menschheit doch immer wieder verarschen kann.
    Ein Motorsteuergerät wird doch nicht erst produziert wenn es in einem Fehlerfall nötig wird.

    Dieses "Chip Problem" begründet sich darin das Weltweit alle Hersteller die Preise für alles kräftig angehoben haben und die Autobauer dieses nicht bezahlen wollen.
    Und ohne Bezahlung wird nichts produziert, man bekommt ein nagelneues Motorsteuergerät sogar innerhalb 3 Tagen im Ersatzteil Handel.

    Ich glaube, die Werkstatt hat keine Ahnung was sie angestellt haben und wissen nicht weiter...

    Kann man sich beim Händler die hinteren Kanäle freischalten lassen , am Radio damit mal später vielleicht den Bass verbauen kann 😊

    Ja kann man wenn man eine willige und fähige Werkstatt findet. Das Freischalten ist keine Standart Arbeitstätigkeit und somit wissen die Leute nicht
    wo die Einstellung vorzunehmen ist und auch nicht welche Einstellung.... also müßte man sich da reinarbeiten und welche Werkstatt, egal welche Marke, macht das heute noch.

    BJ 2015, hab 4 Ösen, 2x in der Kunststoff-Ladekantenverkleidung und 2x am Teppichboden Kofferraum, dort wo die Rücksitzbank hoch geht.
    Einen Spanngurt mit Aufrollautomatik dazu und z.B. 3 Stk. 11kg Gasflaschen halten bombenfest, mehr Platz gibts wenn man die Rückenlehnen eine Stufe steiler (senkrechter) stellt.