Motorabsenkung um Anlasser tauschen zu können (Twingo 3)

  • Guten Morgen,


    ich habe meinem Sohn einen 2018 Smart ForFour, 1,0 Liter, 52 KW, Schaltgetriebe gekauft. Der Wagen ist technisch identisch mit dem Twingo 3; daher frage ich hier im Forum.


    Ich möchte den Anlasser tauschen, weil der Anlasser beim Starten zu langsam dreht. (Garantie o.ä. habe / erwarte ich nicht, da der Wagen keine Servicehistorie hat.)


    Die Batterie (AGM, 680 AGM) ist neu, die Masseverbindungen sind in Ordnung.


    Wer kann mir sagen (Werkstattanleitung) wie ich den Motor absenken kann ?


    Brauche ich dazu spezielle Werkzeuge ?


    Eine Hebebühne habe ich.


    Viele Dank für eure Unterstützung.



    (P.S. Im Smartforum habe ebenfalls um Unterstützung gebeten)

  • Bei allen Smart fortwo, forfour II und dem Twingo III kann man den Antriebschemel auf der Hebebühne einfach abenken, er ist mit vier Bolzen an den Ecken mit der Karosse verschraubt. Wo die sind, erkennt man, wenn man weis, was man sucht.

    1. Getriebeheber drunter

    2. Die beiden heckseitigen Bolzen lösen und weit herausdrehen, aber in den Gewinden lassen, die Bolzen dienen als "Scharnier"

    3. die beiden in Fahrtrichtung vorderen komplett entfernen

    4. Antrieb per Getriebeheber absenken, bis gewünschter Montageort erreichbar. Natürlich aufpassen, das Wasserleitungen, Klimarohre, Kabel nicht beschädigt werden.

    Besonders komfortabel wird das auch so nicht, aber alles viel einfacher. Spezialwerkzeug brauchts nicht, ausser der passenden Nuss für die vier Bolzen, E60 oder so.

    SCe 70 mit Fensterkurbeln, ohne Radio.... :D

  • Vielen, vielen Dank.


    Es gibt da spezielle Schrauben, die das kontrollierte Absenken des Motors ermöglichen. Dadurch kann man auf den Getriebeheber verzichten.


    Ich werde einige Fotos einstellen zum Thema Anlasseraustausch und Motorabsenkung, wenn ich die Arbeiten erleidgt habe.