Batterie oder etwas Schlimmeres

  • Am Samstag wollte ich einkaufen fahren, setze mich in meinen kleinen Twingo, Radio geht an, Fensterheber aber nicht. Da war ich schon irritiert. Der Motor startete dann auch nicht und ich sah, dass sämtliche Lampen auf dem Armaturenbrett leuchteten und auch etwas hin- und her blinkte. Sorry, ich kann es nicht besser beschreiben.

    Kann das auf einen Batteriedefekr hinweisen? Möglich wäre es. Ich bin absoluter Wenigfahrer. Das Auto hat lange am Stück gestanden und wurde danach nur kurz bewegt, die könnte also leer sein. Sieht das dann so aus?

  • Hi

    Das hört sich erstmal nach fast leerer Batterie an, am Besten mal mit einem Multimeter die Spannung an dem Plus und Minuspool der Batterie messen.

    Kann aber auch sein das die Batterie im Ruhemodus noch genug Spannung anzeigt, unter Last aber sofort zusammenbricht.

    Würde auf defekte Zellen hinweisen.

    Wenns nicht die Batterie ist, dann ist der Anlasser fest, aber wenn der Fensterheber schon nicht geht tippe ich auf Batterie.

    Gruß

    Der Klügere gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. :/


    SCE 70 S&S Dynamic Black Pearl
    ;)

  • Ich habe mir wegen langer Stehzeiten zum Schutz der Batterie einen Trennschalter eingebaut. Der Einbau war einfach und das Auto kann problemlos ein paar Monate stehen. Ich verliere die Uhrzeit-Einstellung, sonst gibt es bei mir keine negativen Auswirkungen. Natürlich muss man die vordere Abdeckung öffnen, um an die Batterie zu kommen und zwei kurze Bewegungen mit Daumen und Zeigefinger zu machen.


    Batterieschalter Batteriehauptschalter Batterie Trennschalter Hauptstromschalter (Affiliate-Link)

    Herzliche Grüße
    gklein . . . . . . . . . . . . . . (Twingo SCe70 weiß mit "nichts" :thumbsup: )

  • Ich muss erst mal zusehen, wie ich das Ding zur Werkstatt kriege. Hab angerufen, die Dame war sehr nett, sie meinte, ich soll mal gucken ob ich einen Schutzbrief habe. Dann abschleppen lassen. Ich selbst kriege nicht mal die Servicehaube auf. Das ist mir zu kompliziert. Geschweige denn kann ich irgendwas selbst messen. Bin ein komplettes technisches Embryo.

  • Das hab ich bisher immer bei der Wartung mitmachen lassen. :saint:

    Ich fahre wirklich sehr wenig, in gut vier Jahren sind es gerade mal sechseinhalbtausend Kilometer.

    So, Versicherung gecheckt, Schutzbrief habe ich mit Pannenhilfe ab der Haustür. Dann kläre ich noch ein paar Fragen vorab per Mail und dann können die das abholen. War ein guter Tipp von der Werkstatt.


    Ich hoffe, es ist wirklich nur die Batterie.

  • Wenn du dein FZ regelmäßig zur Inspektion bringst, solltest du eine Mobilitätsgarantie haben und über diese kann man absolut kostenfrei über Renault Assistance deinen Wagen abholen lassen UND du bekommst beneso kostenfrei ein Ersatzfahrzeug für die Dauer der Reparatur.

    Normalerweise bekommst du mit der Inspektionsrechnung dann auch eine Bescheinigung der 12Monatigen Mobilitätsgarantie.

    Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC

    ..jetzt auch mit Leistung... :D

    • Bastuck Twin E
  • Die Renault Assistance gilt ja immer 12 Monate nach der Inspektion, ich bezweifle das Emily bereits 4 mal zur Inspektion war bei 6500km in 4 Jahren.

    Von daher denke ich das es aktuell keine gültige Assistance gibt, aber ist ja auch egal, denn der Schutzbrief ist ja über die Versicherung verfügbar.

    Der Klügere gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. :/


    SCE 70 S&S Dynamic Black Pearl
    ;)

  • ich bezweifle das Emily bereits 4 mal zur Inspektion war bei 6500km in 4 Jahren

    Wenn sie sich an den Intervalzähler im Display gehalten hat, war sie 4x zur Inspektion bei Renault.

    Die 6500km zählen dann nur für die durchzuführenden Arbeiten. Wobei man nicht vergessen darf, dass es Materialien gibt, die auch ungenutzt altern und "verderben"...Bremsflüssigkeit z.B.

    Zur Verlängerung der Assistance ist die jährliche Vorstellung massgebend und nicht die KM-Zahl.

    Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC

    ..jetzt auch mit Leistung... :D

    • Bastuck Twin E
  • Leider habe ich mir exakt die letzte Inspektion geklemmt, sonst war ich immer, und auch immer bei Renault. Ich wäre im Dezember fällig gewesen. Nun aber war ich nicht und habe demnach keine Mobilitätsgarantie. Es lohnt ja wirklich kaum bei mir.

  • Ich schließe mich den vorherigen Meinungen an, die Batteriespannung wird wahrscheinlich nicht mehr ausreichen. Zu wenig Spannung am Steuergerät kann buntes Geleuchte zur Folge haben.


    Besteht denn die Möglichkeit, dass dir jemand Starthilfe geben kann? Entweder per Starthilfekabel oder mittels Starterpack?

    Damit sollte das Auto dann auch zu starten gehen, was im Ergebnis lediglich erst einmal auf eine schwache Batterie hindeuten würde. Für die Fahrt in die Werkstatt reicht das dann wohl auch noch zu (man sollte nur nicht gleich auf dem ersten Kilometer das Auto abwürgen).

    Dort kann die Batterie besser geprüft werden. Je nach Ergebnis die Batterie erneuern lassen oder es reicht, die aufzuladen.
    Nach 4 Jahren könnte es durchaus auch schon eine erneuerungswürdige Batterie sein. Falls die Batterie noch gut ist, dann wäre der Batterietrennschalter eine Überlegung wert.

    Falls auch mit korrekter Starthilfe nichts zu machen ist, dann ist es sowieso ein Fall für die Werkstatt.


    Noch eine kleine Anmerkung zum Batterietrennschalter: Neben der Uhrzeit sind dann auch die Zählerstände im Bordcomputer (außer Gesamtkilometer und Wartungsanzeige) genullt, wenn die Batterie getrennt wird.

    SCe70 Experience (2017)

    R&Go mit Focal IBUS 2.1 + Focal IFR165-2

  • Ich hab jetzt mal meine Versicherung angeschrieben und wenn alles gut geht, werde ich ja die Pannenhilfe rufen können. Das heißt nicht grundsätzlich automatisch abschleppen. Sondern ich gehe davon aus, dass die sich ein bisschen auskennen und auch mal nach der Batterie sehen. Ich hoffe nur, die kriegen die Servicehaube alleine auf. 8o

    Vorsichtshalber werde ich mein Handbuch mitbringen.


    Wobei - eine neue passende Batterie haben die auch nicht zufällig dabei...


    Das mit dem Unterbrechungsschalter wäre ideal für mich, aber andauernd an diese Abdeckung ran. Oh no.

  • Hi

    Wenns der ADAC ist dann hast Du gute Chancen das die eine Batterie dabei haben, allerdings nicht zum wirklich günstigen Kurs.

    Aber wenn die Starthilfe geben und der Twingo springt an kannst Du ja zur Werkstatt fahren.

    Gruß

    Der Klügere gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. :/


    SCE 70 S&S Dynamic Black Pearl
    ;)

  • Den Kurs der Batterie am besten vorher abfragen, sowohl bei Renault als auch beim ADAC (falls das der Versicherer ist).

    Leider sitzt im T3 keine 08/15-Batterie drin, sondern eine sogenannte EFB, die deutlich teurer ist. Ich bezweifle auch, dass der ADAC soetwas dabei hat.

    Ich habe bei Renault von Preisen oberhalb 350€ incl. Einbau gehört.


    Ich musste selbst meine Batterie im Februar tauschen, da die OEM defekt war.

    Habe dann DIESE (Affiliate-Link) selbst eingebaut. Bissl Werkzeug, 0,5h Zeit und Tetris-Erfahrung reichen.

    Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC

    ..jetzt auch mit Leistung... :D

    • Bastuck Twin E