Ist Schaltgestänge Garantie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ist Schaltgestänge Garantie

      Hallo,
      vor Ostern fing es langsam an, das sich mein Twingo immer schlechter schalten ließ.
      Bzw weise der Neutral schlecht zu fingen war.
      !. und 2. Gang kein Problem, aber vom 2. in den 3. Gang wurde immer schlechter.
      Werkstatt sagt, die Schaltung müßte ausgetauscht werden, mein Twingo hat zwar 80 000km runter,
      ist aber erst 2 1/2 Jahre alt.
      Fällt das noch unter die Garantie?

      ""
    • Auf der Renault Homepage Startseite stehen einfach mal so alle möglichen Erläuterungen und da unter "²" steht auch der Satz
      mit den "3 Jahren Renault Neuwagengarantie..." . Ist etwas schwammig, missverständlich formuliert, aber ich meine das bezieht sich nur auf Renault Espace und Talisman Grandtour (so ein Auto gibts?...noch nie was von gehört 8o ). Also ich habe bei meinem ein halbes Jahr alten Twingo (Bj.08.2018) mit 2 Jahre Renault Neuwagengarantie für die zusätzlichen 3 Jahre Renault Plus Garantie zahlen müssen.

    • Alexanders-Twingo schrieb:

      wilbury schrieb:

      Steht offiziell auf der Renault-Homepage.
      und gilt auch nur für bestimmte Fahrzeuge. ... immer das Kleingedruckte lesen ;)
      Hatte ich, da war ein Sternchen an dieser Garantie, das führte zu einem einzigen Ausschluss: Dem Twizzi.
      Mein GT hat drei Jahre.
      Ich müsste aber nachsehen, ob das am Leasing (Firmenwagen) liegt.
      Ansonsten schaut man wohl besser in seinen Kaufvertrag ;)
      Liberty Luxe SCe 70 Start&Stop ....ab 03/18: GT ENERGY TCe 110 Liberty
    • kwisatz schrieb:

      Hallo,
      vor Ostern fing es langsam an, das sich mein Twingo immer schlechter schalten ließ.
      Bzw weise der Neutral schlecht zu fingen war.
      !. und 2. Gang kein Problem, aber vom 2. in den 3. Gang wurde immer schlechter.
      Werkstatt sagt, die Schaltung müßte ausgetauscht werden, mein Twingo hat zwar 80 000km runter,
      ist aber erst 2 1/2 Jahre alt.
      Fällt das noch unter die Garantie?
      Das wird wohl kaum am Schaltgestänge liegen, das der Gangwechsel schwerer wird, sondern eher am Getriebe.
      Hast du die Schaltprobleme immer, oder nur unter bestimmten Bedingungen? kalt, warm, trocken, nass?

      Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC in Ultraviolett

      • Modularitäts-, Deluxe-, Sitz-, Techno- und Komfort-Paket
      • Zierelemente Cockpit in Lila
      • Bastuck Twin E

    • wilbury schrieb:

      Alexanders-Twingo schrieb:

      wilbury schrieb:

      Steht offiziell auf der Renault-Homepage.
      und gilt auch nur für bestimmte Fahrzeuge. ... immer das Kleingedruckte lesen ;)
      Hatte ich, da war ein Sternchen an dieser Garantie, das führte zu einem einzigen Ausschluss: Dem Twizzi.

      So so ...

      Wenn dem so ist, dann füge doch mal einen Link bei, der diese Aussage belegt !


      Mein GT hat drei Jahre.


      Dann zeig uns doch mal, wo das in deinem Vertrag steht .....


      Ich müsste aber nachsehen, ob das am Leasing (Firmenwagen) liegt.


      Dann mach das doch bitte, bevor du etwas falsches Behauptest



      Ansonsten schaut man wohl besser in seinen Kaufvertrag ;)


      Gute Idee, dann mach DU das doch auch ! In meinem steht 2 Jahre Garantie !



      Am besten solche Aussagen, die angezweifelt werden, erst einmal überprüfen, dann Belege/Links beifügen, anstatt hier unnötig falsche Informationen zu verbreiten !


      Wenn du dann deinen Irrtum auch noch zu gibst, musst du dich noch nicht mal hinterher entschuldigen ;)

    • Danke, Herr Lehrer!


      Hättest Du meinen Thread komplett gelesen, bevor Du ihn zeilenweise kommentiert hast, wären die Kommentare nicht notwendig gewesen.
      Aber das ist leider ein Phänomen unter Messengerusern, Texte als ganzes nicht mehr erfassen zu können...

      Liberty Luxe SCe 70 Start&Stop ....ab 03/18: GT ENERGY TCe 110 Liberty

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wilbury ()

    • wilbury schrieb:

      Danke, Herr Lehrer!

      Wenn überhaupt, dann bitte Herr Professor Dr. Alexander ;)


      Hättest Du meinen Thread komplett gelesen, bevor Du ihn zeilenweise kommentiert hast, wären die Kommentare nicht notwendig gewesen.


      Ich habe sehr wohl, deinen Thread komplett gelesen.



      Um so mehr bin ich erstaunt, das du immer noch am Thema vorbei schreibst. Und weiter nichts zur Lösung des Fragestellers beiträgst, aber irgendwie sind wir das von dir schon gewohnt.



      Hättest DU, nicht nur deinen eigenen Thread, sondern den kompletten Thread gelesen, wüsstest du, das es nicht um die Garantie als solches geht, und wie lange sie ohne Anschluss Garantie ist, sondern, ob laut Garantie Bestimmungen das Schaltgestänge überhaupt ersetzt wird.



      Die Frage Stellung war "Fällt das Schaltgestänge unter die Garantie"



      So zumindest, der Header des Thread !


      Aus der Fragestellung kann man dann noch, evtl. eine weitere dazu gehörige Frage ableiten, ob bei so einem "hohen" km Stand nach nur 2,5 Jahren die Garantie noch greift.



      Du hast wie meistens, zur Fragestellung, nichts beigetragen, sondern mit deiner unbewiesenen Behauptung, für zusätzliche Verwirrung gesorgt !


      Den Beweis ( 3 Jahre Werksgarantie ) bist du uns, mir und der Community, weiterhin schuldig geblieben !



      Aber das ist leider ein Phänomen unter Messengerusern, Texte als ganzes nicht mehr erfassen zu können...


      Da du nach eigener Aussage, nicht im Stande bist, deinen eigenen Text im ganzen erfassen zu können, hier Extra für dich, noch mal dein Text, an einem Stück ....


      ------------

      Danke, Herr Lehrer!



      Hättest Du meinen Thread komplett gelesen, bevor Du ihn zeilenweise kommentiert hast, wären die Kommentare nicht notwendig gewesen.
      Aber das ist leider ein Phänomen unter Messengerusern, Texte als ganzes nicht mehr erfassen zu können...
      -------------
    • Karsin schrieb:

      kwisatz schrieb:

      Hallo,
      vor Ostern fing es langsam an, das sich mein Twingo immer schlechter schalten ließ.
      Bzw weise der Neutral schlecht zu fingen war.
      !. und 2. Gang kein Problem, aber vom 2. in den 3. Gang wurde immer schlechter.
      Werkstatt sagt, die Schaltung müßte ausgetauscht werden, mein Twingo hat zwar 80 000km runter,
      ist aber erst 2 1/2 Jahre alt.
      Fällt das noch unter die Garantie?
      Das wird wohl kaum am Schaltgestänge liegen, das der Gangwechsel schwerer wird, sondern eher am Getriebe.Hast du die Schaltprobleme immer, oder nur unter bestimmten Bedingungen? kalt, warm, trocken, nass?

      Das kann sehr wohl am Schaltgestänge liegen. Falls das Schaltgestänge die Gänge nicht mehr richtig einlegen kann, weil es nicht mehr in die richtigen Gassen zieht, dann muss es kein Defekt am Getriebe sein.

      Die Werkstatt wird den Befund hoffentlich fundiert gestellt haben, also sollte man das erst einmal glauben, da es eben nicht abwegig ist.

      Und auch das hat absolut nichts mit dem Thema zu tun, ob es nun in der Garantie enthalten ist. Es ist wirklich unglaublich wie hier jeder nur noch Müll im Forum schreibt. Und gerne sind die Moderatoren hier auch noch die Vorreiter.

      Das Forum lief wirklich mal ganz gut, aber seit mittlerweile eine Jahr ist hier erstens tote Hose und zweitens haben die Beiträge fast „gutefrage.net“-Niveau unterschritten. Macht einfach keinen Spaß mehr, aber deswegen schreiben hier halt hauptsächlich auch nur noch Leute, die nicht helfen, sondern rumpöbeln wollen. Wie bei gutefrage.net eben.

      Und ja, es gibt auch noch nette Menschen hier mit konstruktiven Beiträgen, die meistens sogar erstaunlicherweise zum Thema des Threads passen, aber Ausnahmen bestätigen nunmal die Regel.

      Liebe Grüße aus Marburg

      David
      ----------------------

      Twingo Life SCe70
      - Klang&Klima
      - AHK von MisterDotCom (750 kg Anhängelast (un-)gebremst; 50/70 kg Stützlast)
      - Thule SquareBar Dachträger
      - Autohome Maggiolina AirTop Dachzelt (54 kg)
      - Rücksitzbank ausgebaut
      - Kofferraum-Campingausbau aus Holz

    • kwisatz schrieb:

      Hallo,
      vor Ostern fing es langsam an, das sich mein Twingo immer schlechter schalten ließ.
      Bzw weise der Neutral schlecht zu fingen war.
      !. und 2. Gang kein Problem, aber vom 2. in den 3. Gang wurde immer schlechter.....
      Ja, ich weiß, passt nicht zu der eigentlichen Frage des Erstellers "Ist Schaltgestänge Garantie". Aber immerhin schildert er ja auch ausführlich die Probleme die zu seiner Frage führen, und deshalb wage ich mal kurz was richtig zu stellen und ihn etwas aufzuklären. Man möge mir verzeihen.
      Der Twingo 3 hat kein Schaltgestänge, sondern ein ziemlich kompliziert aussehendes "Schaltseil", ich kann mir schon vorstellen dass es da durch kleine "Verstellungen/Abnutzung" , ev. durch äußere Einflüße zu Problemen mit der genauen Führung der zu schalteten Gänge kommt. Das Dingens läuft ja immerhin vom Schalthebel bis zum Getriebe im Heck.

      Wer so ein Seil sehen will, kann mal Twingo Schaltseil 349351283r googlen (Bildersuche)
    • Karsin schrieb:

      kwisatz schrieb:

      Hallo,
      vor Ostern fing es langsam an, das sich mein Twingo immer schlechter schalten ließ.
      Bzw weise der Neutral schlecht zu fingen war.
      !. und 2. Gang kein Problem, aber vom 2. in den 3. Gang wurde immer schlechter.
      Werkstatt sagt, die Schaltung müßte ausgetauscht werden, mein Twingo hat zwar 80 000km runter,
      ist aber erst 2 1/2 Jahre alt.
      Fällt das noch unter die Garantie?
      Das wird wohl kaum am Schaltgestänge liegen, das der Gangwechsel schwerer wird, sondern eher am Getriebe.Hast du die Schaltprobleme immer, oder nur unter bestimmten Bedingungen? kalt, warm, trocken, nass?
      wie mein Vorredner @duksomi, schon treffend festgestellt hat, ist deine Ferndiagnose nicht nur komplett an der Fragestellung vorbei, sondern zu dem sehr gewagt !

      Ich meine ebenfalls, das man die Diagnose der Werkstatt überhaupt erst dann, in Frage stellen sollte, wenn man vom Fragesteller aufgefordert wird, oder sie komplett unglaubwürdig klingt.

      Auch hier, wird mal wieder erneut nur am Thema vorbei geredet, anstatt zur Lösung beizutragen !

      Schade !!! Das tut dem Forum nicht gut !

      Sollte der Fragesteller, Zweifel an der Diagnose haben, würde ich ihm bestenfalls raten, die Plastikverkleidung des Mitteltunells abzunehmen, um selbst nach zu sehen ob, wie von der Werkstatt diagnostiziert, ein ausgeschlagenes Schaltgestänge als Defekt vorliegt, oder ob sich nur ganz einfach, eine der Kontermuttern zur Einstellung des Schaltgestänges gelöst hat !

      Grundsätzlich halte ich die Diagnose aber für Plausibel, und würde diese erst mal nicht anzweifeln !

      Ich glaube übrigens wie @duksomi, das dieses Forum deshalb so Tod ist, weil sich kein vernünftiger User, dieses Niveau mehr antun möchte ...

      Wenn man mal zum Schwester Modell, Smart 453 Forum rüber schaut, was ich regelmäßig tue, kann man sehen wie ein Forum produktiv funktioniert !


      In diesem Sinne, bleibe ich weiterhin mit wenigen Ausnahmen, nur stiller Leser des Twingo 3 Forums, obwohl ich als begeisterter Twingo 3 Besitzer, sehr viel schreibender Weiße zu dem Erhalt beitragen könnte.
    • Asparagus schrieb:

      kwisatz schrieb:

      Hallo,
      vor Ostern fing es langsam an, das sich mein Twingo immer schlechter schalten ließ.
      Bzw weise der Neutral schlecht zu fingen war.
      !. und 2. Gang kein Problem, aber vom 2. in den 3. Gang wurde immer schlechter.....
      Ja, ich weiß, passt nicht zu der eigentlichen Frage des Erstellers "Ist Schaltgestänge Garantie". Aber immerhin schildert er ja auch ausführlich die Probleme die zu seiner Frage führen, und deshalb wage ich mal kurz was richtig zu stellen und ihn etwas aufzuklären. Man möge mir verzeihen.Der Twingo 3 hat kein Schaltgestänge, sondern ein ziemlich kompliziert aussehendes "Schaltseil", ich kann mir schon vorstellen dass es da durch kleine "Verstellungen/Abnutzung" , ev. durch äußere Einflüße zu Problemen mit der genauen Führung der zu schalteten Gänge kommt. Das Dingens läuft ja immerhin vom Schalthebel bis zum Getriebe im Heck.

      Wer so ein Seil sehen will, kann mal Twingo Schaltseil 349351283r googlen (Bildersuche)
      und schon wieder tut einer genau das, am Thema vorbei reden ....

      Zu dem schaffst du auch wieder Verwirrung !!!

      Du behauptest der Twingo 3 hätte KEIN Schaltgestänge !

      Du verweist statt zu verlinken (clever gemacht, statt zu verlinken, wie es neuerdings vom Moderat @Tom-Tiger verboten wurde) zu einem Bild das eindeutig das Schaltgestänge zeigt, (natürlich besteht diese wegen dem Heckmotor auch aus einem großen Teil Seilzug) und wiederlegst damit, eindeutig deine eigene Aussage "Der Twingo 3 hat kein Schaltgestänge, sondern ein ziemlich kompliziert aussehendes "Schaltseil","

      Nochmal, hört doch bitte auf dem Fragesteller mit unbewiesenen Behauptungen zu verwirren !!!

      Wenn du dich unbedingt einbringen möchtest, was ja der Sinn eines solchen Forums ist, dann tue das mit Sachverstand und nicht mit -> "ziemlich kompliziert aussehendes "Schaltseil"," .....