Twingo electric - Winterreifen

  • Hallo in die Runde. Habe mir einen Twingo electric bestellt, der wohl noch dieses Jahr geliefert wird.

    Daher suche ich schon mal Winterreifen. Kann mir jemand sagen, ob hier auch die klassiche Bereifung

    mit 165/65 R15 vorne und 185/60 R15 hinten mit RDKS funktioniert?

    Danke vorab.

  • Wenn’s nichts geändert haben ... sind keine Sensoren verbaut!? Wird nur über die Raddrehzahl bestimmt... Differenzieren und im Display geht das Licht 💡 an :)

    Ältere Modelle haben noch Sensoren... Richtig?
    Ich finde das einfach System ausreichend... Hab im Focus die Sensoren mit der Handy App verknüpft... Schnickschnack

    Der BMW GranTourer hat sogar die Temperaturen angezeigt... nett und teuer … 200 Euro für Schwarze Zubehör Sensoren :thumbsup:

    Ich hoffe das ich richtig liege mit meiner Aussage..:thumbdown::thumbup:

    Focus ST Turnier 02/2020
    By By Suzuki Splash...
    Twingo III Limited SCe 75 DailyDriver

  • Hallo Mainzelmann, bist Du inzwischen schon fündig geworden was die Winterreifen angeht ? Ich habe jetzt auch einen bestellt und bräuchte noch einen Tipp, welche Reifen hier nach COC Bescheinigung drauf dürfen ?

  • Habe noch keine belastbaren Aussagen. Derzeit gehe ich davon aus, dass die Reifen vom "normalen" Twingo bzw. Smart passen.

    Mein Wagen ist da, jetzt warte ich auf die Zulassung. Mit viel Glück bekomme ich ihn diese Woche noch.

    Dann weiß ich mehr.

  • Laut meinem Händler kann der Twingo Electric nur einen Satz Räder angelernt bekommen und man muss sich nach jedem Wechsel eine „Freigabe“ für 10€ holen, wenn man nicht eh den Wechsel bei ihm für 25+10€ macht. Kennt da jemand Abhilfe?


    Ich tendiere deswegen zu Ganzjahresreifen, wobei es für die Yeti-Felgen der Ausstattung Vibes nur vredesteins quatrac in passender Ausführung zu geben scheint.


    Ansonsten habe ich online viele Angebote auf 15Zoll Felgen (vorne 175er, hinten 195er) gesehen, die man sich eintragen lassen kann. In der Originalgröße der 16-Zoll Yeti Felgen sind Winterreifen Michelin Alpin6 ca.40€ teuerer pro Stück (vorne 185er, hinten 205er).

    Dafür gibt es aber auch schöne Felgen von OZ Tochterfirma: MSW X4 in zwei Farben

  • Hi

    Da hat Dein Händler Dir leider Blödsinn erzählt. Du kannst die Sensoren vom zweiten Satz Reifen selber im BC anlernen.

    Bis Set switchen und länger gedrückt halten, Sensoren eingelesen.

    Gerne wollten die Händler was daran verdienen indem Sie behaupten man muss die per Diagnose anlernen, stimmt aber nicht.


    BTW : die neueren Twingos haben doch gar keine Sensoren mehr in den Reifen, da läuft das doch über die ABS Sensoren, dann sollte das gar kein Problem mehr sein.


    Gruß

    Der Klügere gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. :/


    SCE 70 S&S Dynamic Black Pearl
    ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Feuerfisch1502 ()

  • Danke für die Antwort. Ich fürchte beim Electric könnte es wirklich anders sein.

    Wenn Du recht hast, werde ich mir auf jeden Fall Winterreifen leisten 👍

  • Ich hab ihn leider noch nicht aber der Twingo Electric ist bestellt.

    Laut meiner Recherche ist es tatsächlich so, dass er nur ein passives System hat - also über die ABS Sensoren.

    Im Display werden keine Drücke angezeigt sondern nur das Symbol.

    Ich bin auch noch auf der Suche nach einem Satz schöner Winterfelgen - leider scheint mir der TE noch zu neu zu sein weil es in allen Konfiguratoren so gut wie keine freigegebenen Felgen gibt...

    Bis zum nächsten Winter ist allerdings noch ein gutes Stück und wir haben genügend Zeit um uns darauf vorzubereiten.

    Twingo Electric Intens

    Bestellung 03/21 / Lieferung voraussichtlich 08/21

  • ...Im Display werden keine Drücke angezeigt sondern nur das Symbol....

    das ist beim vor Facelift auch nicht anders trotz rdks Sensoren. Keine Anzeige des Drucks, am besten noch alle 4 separat.

    Das Renault für den E ein anderes System einsetzten sollte als beim Verbrenner ist sehr unwahrscheinlich.

    Gruß vom Niederrhein


    Der PePe


    PS: sorry für das OT aber es passte gerade so perfekt...

  • Hallo zusammen,

    wir haben letzte Woche den Kauf eines Twingo E Vibes klar gemacht.

    Da wir eigentlich keinen 3. Satz Felgen/Winterreifen (alter Kia Ceed SW und 2 Jahre alter Twingo Chic) im Keller lagern wollen/können, überlegen wir jetzt noch uns direkt vom Autohaus Allwetterreifen drauf machen zu lassen.

    Einzige Alternative die sie machen können/würden ist, die neuen Sommerreifen quasi in Zahlung nehmen und bieten uns die Allwetterreifen auf den Orginal Yeti 16“ 205/185 für einen Mehrpreis von 475 € an.

    Ist der Preis in Ordnung bzw. was würdet ihr machen?

    Generell kann ich eigentlich nicht ganz nachvollziehen, warum Renault bei so einem City-Flitzer, wo doch auch der Verbrauch irgendwo eine Rolle spielen sollte, so dicke Pellen draufmachen muß.

    VG Michael66

  • Hallo,

    ein Satz Vredestein Allwetterreifen für den Twingo in der gewünschten Größe kostet ca. 340,-€. Hatte so ausgerüstete Twingos hier beim Händler gesehen. Das sind schon die teuersten wenn du vorn und hinten die selben haben möchtest.

    Ich würde sie mir selbst bestellen. Bei einem Reifenhändler wechseln lassen und die "Alten" selbst verkaufen.

    Grüße Ms. Marple

  • Ich fahre die Einstiegsgröße 165 / 185 auf 15“ und muss sagen, das sieht schon - zumindest vorne - recht schmächtig aus. Mir wäre die 16er Bereifung lieber, hätte dann auch wohl über eine Tieferlegung nachgedacht, als ich letztens die Stoßdämpfer gewechselt hatte :rolleyes:.

    :thumbsup: Renault Twingo 3 TCe 90 Dynamique, Bj 01/2015 :thumbsup:
    R&Go DAB :thumbdown: mit nachgerüsteter Aktivantenne :thumbsup:

  • Ich gebe zu, die "schmalen" Winterreifen sehen schon sehr schmächtig aus. Aber bei so einem kleinen Wagen braucht man keine so breiten Schlappen im Winter, wie sie beim Vibes Serie sind. Natürlich sehen die deutlich besser aus. Aber Optik ist nicht alles.

  • Ich gebe zu, die "schmalen" Winterreifen sehen schon sehr schmächtig aus. Aber bei so einem kleinen Wagen braucht man keine so breiten Schlappen im Winter...

    Da stimme ich dir zu, die schmalen Schlappen sehen nicht gut aus. Die 185/205er Kombination sieht besser aus und du hast keine Nachteile im Winter.

    Twingo GT fahren ist wie fliegen, nur tiefer...

  • Ich suche derzeit auch schon mal Winterkompletträder. Bisher meine Favoriten sind die MSW85 oder die Oxxo Telesto, je in 15 Zoll mit minimalst Bereifung.


    Hat die schon jemand gekauft und kann berichten? Außerdem wäre interessant zu wissen, ob man nicht einfach (gebrauchte) vom normalen Twingo 3 fahren kann, also ob zulässig.