Langsam löst sich die Begeisterung in Luft auf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Langsam löst sich die Begeisterung in Luft auf

      So schön der Twingo GT ist... Langsam nervt er. Ab Start 3. Halter für den Auspuff nicht verbaut und jetzt habe ich sage und schreibe 7000 Kilometer runter und jetzt ist das Lenkgetriebe defekt ( bin nicht bei der Rally Paris Dakar mitgefahren) und der Blinker Hebel hakt auf einer Seite. Ich hasse so eine Qualität. So billig ist der gt dann doch nicht. Wenn es so weiter geht dann muss er bald gehen.

      ""
    • Vom Blinker nicht, aber von der Häufung. 7000 Kilometer 3 Fehler und das Thema Lenkung ist das Gravierende. Getoppt wurde das mal von einem Alfa den ich hatte. Dr flog aber dann umgehend raus. Mal sehen. Der Gt macht irgendwie richtig Spaß vom fahren her bei geringen Kosten. Ich bin aber jemand der Unzuverlässigkeit nicht ab kann. Man liest hier ja auch immer Fehler beim Waste Gate und somit Turbo Tausch. So was wäre bei mir Fehler beim Waste Gate und anschließend Auto Tausch. Bin da zugegeben etwas eigen was Technik betrifft. Dafür habe ich aber Stammkunden beim Verkauf von Technik (smartphone u.s.w.,) Will ich da eben extrem kleinlich bin. Habe sogar jemand der schon 2 Autos von mir gekauft hat.

    • gude stesil, mein erster GT hatte nach 5000km ein neues getriebe bekommen. ja, das ist ärgerlich. aber die werkstatt hat es gerichtet, das ist viel wichtiger. und nun tut er seit weiteren 20000km ohne zu murren. von daher, der GT bleibt. mit 5 jahren werksgarantie kann ich da relativ entspannt sein.

      Twingo GT fahren ist wie fliegen, nur tiefer...

    • Ich bin auch so ein Pingelmors. Unsere 3 Renault (Scenic VI, Kangoo II und Twingo III) haben genau NULL Fehler und die müssen ganz schön ran. Der Kangoo ist 8 Wochen jung und hat zarte 10.500 km auf dem Zähler. Der Twingo ist aus 2017 und hat 25.000 km hinter sich gebracht. Der Scenic ist noch blutjung und steht überwiegend in der Garage. Ich hatte allerdings mal einen Volvo V70 als Neuwagen und der war eine Bombe. Wie ein Ü-Ei und ohne Handy im Gepäck traute ich mir keine Fahrt mehr über Land. Du siehst, es kann dir bei jedem Hersteller, auch bei Premium, etwas passieren und ich muss gestehen, das Renault im ruinösen Preis/Leistungs,- und Rabatt-Wettkampf der Hersteller durch seine durchweg ganz ordentliche Qualität gut mithalten kann. Die 2jährige E-Klasse meines Nachbarn hat übrigens Kantenrost und das 2. Getriebe.

      Lass den GT reparieren und freu dich über die Knallbüchse. Kost ja noch nix.

      Hier könnte auch was Vernünftiges stehen, z.B. ein Bier! :saint:
      [TCe90 mit Seniorengetriebe]