Beiträge von Jacques

    Es ist nicht so, dass ich Renault diskreditieren möchte. KIA gibt 7 Jahre Garantie bis 100.000km Laufleistung. So weit, so gut. Weshalb musste ich z.B. 4 Vertragshändler bemühen, bis Frauchens ehemaliger Venga endlich wieder eine funktionierende Rückfahrkamera hatte und das elende Armaturenbrett nicht mehr lauter war, als das Werksradio, wenn es denn mal spielte? Das Auto, wenn ich es denn so nennen möchte, war 1,5 Jahre alt und 18.000km frisch. Wir waren nichtmal ansatzweise an der Grenze der üblichen Garantieleistungen der hier ansässigen Hersteller und es folgten viele weitere "Intensivverhandlungen" um Garantieleistungen, bis wir wieder bei Renault landeten. Leichte Zickereien hatte ich auch mit Renault, bei KIA war die Grenze an Unverschämtheit aber deutlichst überschritten. Der Händler war übrigens Renault und KIA-Vertragspartner. Die Unverschämtheiten aus Korea und von KIA Deutschland haben ihn dazu veranlasst, die Schilder von KIA ganz schnell wieder zu entfernen. Ein Grund, weshalb ich mich bei einer Langzeitgarantie nicht sehr wohl fühle. Mir wurde alles Mögliche unterstellt, um sich leistungsfrei zu stellen. Was ist, wenn Renault sagt, dass ich mit dem Auto nicht sachgemäß umgegangen bin? Ein Akkutausch ohne wenn und aber? Ich bin da eher skeptisch, aber auch ein unverbesserlicher Petrolhead.


    Jetzt komme mir bitte niemand mit Kundenzufriedenheit und dem guten Ruf, den ich als Hersteller zu verlieren habe. VW müsste längst Pleite sein.

    Wir hatten hier die Tage und Nächte -12C° und da ist nix eingefroren. Gut, es ist ein Garagenwagen, aber während der Fahrt fror da nix ein. Vor 2 Tagen musste er draußen schlafen, selbst da ist nix passiert. Frostschutz Sonax -60C° und die Renault-Blätter. Vielleicht hilft es, wenn Du die Heizung auf Defrost stellst, dann bekommt die Windschutzscheibe ordentlich Wärme ab.

    Wir merken es auch jedes Jahr am Fahrkomfort, wenn wir von den 16" auf die 15" Winterreifen wechseln. Die unfederte Masse soll hierfür so niedrig wie möglich gehalten werden und da gehören neben Bremsen usw. nunmal auch die Felgen mit Reifen zu. Trotzdem freue ich mich jedes Frühjahr, wenn ich die Alus wieder draufpacken kann.

    Ich dachte eher an eine andere Übersetzung und noch en paar Extra-PS. Die V/max. ist mir nicht so wichtig. Dat Ding soll spurten wie Galle. Etwas Ballast kann man machen, aber er soll immer noch alltagstauglich bleiben.
    Das ich das Tuning wieder eingespielt bekomme ist natürlich klasse. Das gibt es bei SKN nicht. Im Falle eines Falles wäre das Geld weg.


    Schaunmermal, was der Tuner so sagt.

    Glückwunsch!
    Nachdem mich neuerdings ein alter Astra am Übergang von zwei auf eine Spur (er auf der Linksabbiegerspur, ich rechts für geradeaus) immer ärgert (beim ersten Mal hat er nicht aufgepasst), mache ich mir auch einen Termin. Ich will aber etwas mehr, als 125 PS. Schaunmermal, was geht. :D