Beiträge von Jacques

    Soweit ich mich erinnere, muss ein Herstellet mind 20 Jahre für Ersatzteile sorgen (ist das noch so?)

    Nein, das war leider noch nie so. Nicht 20 Jahre und auch nicht wie oft angenommen 10 Jahre. AUDI-Fahrer mussten dies einmal schmerzhaft erfahren, als es nach kurzer Zeit eine Ersatzteile mehr gab. Nach stürmischen Protesten wurde dem aber abgeholfen.

    Also ich persönlich stehe ja auf ein gepflegtes Trainhorn. Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell ein so kleines Auto plötzlich Aufmerksamkeit erlangt. :)


    Hallo Oliver,


    herzlich willkommen hier im T3-Forum. Wir sind zwar Flachlandtiroler, hatten aber auch schon eine geschlossene Schneedecke. Dank Heckmotor und dem daraus resultierendem Gewicht auf der Antriebsachse fährt der Twingo mit MICHELIN-Winterreifen wirklich ganz ordentlich. Dieser erinnert mich ein wenig an den VW-Käfer, der auch mit abgefahrenen Sommerreifen einigermaßen durch den Winter kam. Heute gibt es noch elektronische Helferlein dazu und ich kann dir sagen, dass Du mit dem Auto bestimmt nicht im Nachteil bist.

    Hallo Rudi,


    herzlich willkommen im besten T3-Forum. :thumbsup:


    Die originalen Streifen sind preislich gesehen eine Frechheit. An deiner Stelle würde ich die 30,- Öcken riskieren und draufkleben. Mit etwas Spüliwasser auf dem Lack kannst Du diese dann noch verschieben. Meist bekommt der Laie die nämlich nicht von Anfang an in die ideale Position. Danach mit einem weichen Kunststoffspachtel das Wasser rausschieben und die Streifen sitzen bombenfest. Vielleicht gönnst Du uns ein paar Bilder und den Link zu den China-Streifen, damit es dir andere User möglicherweise gleich tun können.

    Zur Qualität kann ich nicht viel sagen, wir kennen die Dinger ja nicht. Viel schlechter als die Originalware können die aber nicht sein, denn diese sind hauchdünn und recht empfindlich. Ein Folierer würde die mit dem Mors nicht anschauen.

    Wir haben hier doch schon einen Dauerläufer im Forum. Vielleicht meldet er sich ja an dieser Stelle. Ansonsten schau mal hier ---> Zeigt mir her Eure Kilometer

    Da ist von Laufleitungen um 200.000km die Rede. Rost habe ich bei unserem 2017er noch nicht gefunden und das EDC soll deutlich mehr Drehmoment vertragen, als der GT abgeben kann. Herz, was willste mehr?

    Moin,


    lass dich nicht verrückt machen. Die meisten Wastegates waren vom GT betroffen und die Turbos sind mittlerweile modifiziert. Unser Twingo (EZ 2/2017, also altes Wastegate) hat bald 80.000km runter und erfreut sich bester Gesundheit. Außerdem gibt es Quellen für den Erwerb des Wastegates - tauschen kann das jeder BOSCH-Dienst.


    Also: Allzeit knitterfreie Fahrt und herzlich willkommen im besten T3-Forum, in dem man gut und gerne liest und schreibt. :thumbsup: