Tschüss mein kleiner Twingo GT.....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tschüss mein kleiner Twingo GT.....

      Hiermit sage ich Bye Bye Twingo GT wird hatten einen schöne Zeit mit großen und klein Fehlern.

      Mein Twingo GT weicht jetzt einen Clio GT-Line in IRON Blau.

      ""
    • dann hast du ja ähnliche Fahrleistungen. Vielleicht sogar ein Wimpernschlag schneller.
      Den hatte ich bei meinem GT Kauf als Alternative im Hinterkopf . bei der Auswertung der technischen Daten fiel mir aber auf, dass der Platz vorne und hinten gleich ist. So hatte ich mich für den Twingo entschieden. Aber der Kofferraum ist natürlich größer. Und der TCE 120 ist natürlich auch ein Erwachsener Motor.
      Mach doch bitte noch einen Fahrvergleich hier. Wenn du den neuen hast.

    • So, da bin ich noch mal.......

      Es ist doch ein Clio GT Line TCe 90 geworden und ich muss sagen was für ein tolles Auto gegenüber den Twingo GT.

      Vorteile:
      1.Gleich vom Kaltstart ab einen ruhigen Motorlauf.
      2.Lenkung sehr Direkt
      3.Leitungsentfaltug Gleichmäßig. Beim Clio kommt ein Turbo von Mitsubishi zum einsatz !
      TCe 90 Twingo 135 Nm 2500 U/min und im Clio 140 Nm bei 2250 U/min
      4.Verbrauch von bis zu 1,5 Liter weniger und das mit Super E10.
      5.Auf ende schneller als der Twingo GT.
      6.Nicht mehr windempfindlich.
      7.Leiser auch bei höheren Geschwindigkeiten.
      8.Motor läuft weitaus ruhiger.
      9.Materialien hochwertiger u.s.w........
      10.Bei Klima an nicht mehr so einen hohen Leistungsverlust !
      11.Günstiger in der Wartung z.b. nur alle 2 Jahre Ölwechsel oder 30000 km
      12.DAS RADIO endlich mal Richtigen Empfang ! (Media-Nav Evolution)
      13. Endlich mal wieder ein Getriebe das nicht pfeift bei 55 km im 4 Gang.


      Nachteile:

      1.Wendekreis !
      2.Kein Gokart feeling .
      3.Höhere Versicherungskosten.
      4.Die kleinen überschaubaren überaus praktischen Außenmaße beim Twingo

      Alles im allen würde ich mir nie wieder einen Twingo 3 kaufen !

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von psa ()

    • Du hast die erhöhte Sitzposition, die kleinen überschaubaren überaus praktischen
      Außenmaße und den Heckantrieb vergessen ;)
      Und das ist genau das, was das Alleinstellungsmerkmal darstellt und für mich als Zweitwagen das Kaufargument war:Klein, dafür viel Platz,
      wendig, Erhöhte Sitzposition, Heckantrieb. :rolleyes:
      Da gibts sonst eigentlich nur noch beim Forfour
      Und genau das fehlt nem Clio
      Der ist in seinem Segment nur einer von vielen
      Und bei allem Respekt - der Clio ist sicherlich kein schlechtes Auto ;
      aber bei der hier gebotene Auswahl an möglichen, ähnlichen Wagen
      für mich alles andere als die erste Wahl :whistling:
      Aber viel Spaß damit und allzeit knitterfreie Fahrt :thumbsup:

    • "die kleinen überschaubaren überaus praktischen Außenmaße"

      Wenn ich in z.b. Hamburg Lebe ist das Richtig aber ich wohne auf dem Land.

      Denn Heckantrieb beim Twingo 3 sehe ich eher als nachteil da die Kosten für Reparaturen und Wartung höher sind.

      Der Twingo 3 ist und bleibt ein reines Stadt Auto und dafür ist er ja gut.

      Auch finde ich den TCe 0.9 mit der Turbo Kombination im Twingo 3 als nicht zufriedenstellend.

      Normalerweise reichen auch 71 PS im Twingo 3 als reines Stadt Auto...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von psa ()

    • osdorf112 schrieb:

      „Denn Heckantrieb beim Twingo 3 sehe ich eher als nachteil da die Kosten für Reparaturen und Wartung höher sind.„

      Warum sollten die Kosten höher sein? Der Motor sitzt doch auch hinten. Also von der atechnik gleich.
      Gruß osdorf112
      Beim Clio Motor vorne und beim Twingo 3 hinten.

      Ich spreche hier nicht von einen Smart !

      Beim Twingo 3 muss z.b. für "Lichtmaschine ausbau" der Motor abgesenkt werden !
    • osdorf112 schrieb:

      ..... Lichtmaschine ausbauen? Wozu? Ich musste in den letzten 30 Jahren noch nie eine Lichtmaschine ausbauen und ich fahre meine Fahrzeuge über 200.000km.
      Das Absenken wäre aber mit den Gewindestangen ein Kinderspiel und geht schnell.
      Gruß osdorf112
      Lies dich mal hier ins Forum ein und dann Reden wir weiter ......