Bremslicht leuchtet dauerhaft wenn das Abblendlicht eingeschaltet ist

  • Hallo zusammen,

    wenn wir mit dem Twingo (69 PS) fahren und dabei das Abblendlicht eingeschaltet ist geht nach kurzer Zeit die Motorkontrolleuchte und das ESP-Symbol an.
    Hinzu kommt das dann die Bremsleuchten dauerhaft leuchten. Schalte ich die Zündung aus und starte den Wagen wieder neu ohne Abblendlicht ist wieder alles i.O.

    Tagsüber lässt sich beobachten das beim Bremsen das Cockpit dunkler wird.
    Hatte jemand dieses Phänomen schon einmal oder weiß einen Rat?
    (Die Batterie ist neu, wird geladen und ist auch voll geladen, Kurzstrecke fahren bedeutet bei uns 20km eine Strecke fahren)


    Beste Grüße

    Dirk

    ""
  • Das deutet auf einen Massefehler hin.

    Kürzlich hinten ein Lämpchen getauscht?

    Stecker nicht ordentlich aufgesteckt?

    ggf. Kabel auf Brüche checken.


    Ist das Ablendlicht "normal" hell?

    Ebenso beim Bremslicht...normal helles Bremslicht oder leuchten die nur mit?

    Um die Helligkeitsbewertung zu machen einfach mal ohne Licht auf die Bremse treten (lassen) und das gleiche mit Licht checken. Helligkeitsunterschied??

    Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC

    ..jetzt auch mit Leistung... :D

    • Bastuck Twin E
  • Hallo Karsin,

    Leuchtmittel wurden nicht getauscht und ja, diese leuchten genauso hell als wenn man bremst.
    Ich schaue die Steckverbindungen jetzt alle mal nach, messe vorher mal den Generator/Lichtmaschine und
    lege dann mal eine provisorische Masse zu den vorderen Scheinwerfern. Mal sehen was dann das Fehlerbild "sagt".
    Aber vielen Dank für Deine Hinweise, wenn Dir noch was einfällt immer raus damit.
    Ansonsten berichte ich weiter.

  • IMG_1066.jpegIMG_1064.jpegIMG_1071.jpeg

    Fehler gefunden!

    Es war das P21 Leuchtmittel auf der Fahrerseite.
    Bei diesem ist nicht der eine Glühwendel geschmolzen sondern einer der "Stiftsockel" an dem der

    Glühwendel befestigt ist. Dieses aufgeschmolzene Material hat dann die beiden Kontakte für beide Glühwendel gebrückt.

    Sehr seltenes Phänomen, normalerweise schmilzt der Wendel.

    Noch ein Phänomen das mit dem defekten Leuchtmittel auftratt, bei eingeschalteter Zündung und Betätigung der Bremse

    lief der Scheibenwischer los (war ausgeschaltet), da sieht man mal wo die Spannung überall "rausgezogen" wurde.


    Schönen Abend noch
    Dirk

  • Glückwunsch zum Entdecken des Fehlers.


    Zusammengeschmolzene Glühwedelhalter sind gar nicht so selten.


    Ich hatte das mal bei dem Ford Ka RU8 meiner Freundin.

    Dort funktionierte das Radio plötzlich nicht mehr und das Bremslicht hat sich nach ein paar Minuten Fahrt deaktiviert. Rücklichter leuchteten normal.


    Bis ich drauf kam, dass ein scheinbar funktionierendes Teil doch defekt ist, hat's gedauert.