Fahrwerk ploppen oder floppen?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fahrwerk ploppen oder floppen?!

      Huhu kennt jemand ein ploppen oder floppen? Diese Worte beschreiben es am ehesten.
      Zwischendurch dachte ich, die Unterbodenabdeckung wäre es..Aber die ist relativ fest.

      Schwer einen Vergleich zu ziehen um das Geräusch zu veranschaulichen...
      Am ehesten würde ich sagen... Kennt ihr diese "Kirmes Tennisbälle" rein aus Gummi ohne "Haare" und halbiert?
      Die man umkrempelt und dann gerade auf den Boden fallen lässt. Bei Kontakt springt es zurück in die Ursprungsform und "floppt" nach oben.
      Dieses Geräusch trifft es relativ gut. X-D

      Ich hab mitlerweile rausgefunden...subjektiv...das das floppen auftritt, wenn die Twingo nicht einfedert, sondern rausfedert. Also zB in einen abgesenkten Gullideckel fährt.

      ""
    • Hat dein Twingo schon mal 'nen Bums gehabt?
      Kenne dieses Phänomen nach einem Heckanprall. Wenn die Karosserie gestaucht wurde, dann kann sich das Blech unter bestimmten Umständen kurzzeitig wieder in die Normalposition zurückbewegen, was dann dieses Ploppen verursacht. Sowas hört sich dann ungefähr so an, wie ein Metall-Marmeladedeckel. Den kann man mittig auch drücken und der knackt/ploppt dann zurück.

      Ich habe ähnliche Geräusche.
      Bei mir hauptsächlich wenn ich über Verkehrsberuhiger fahre. Ob das nun beim Ein- oder ausfedern kommt weiss ich nicht genau.
      Hört sich bei mir an, als wenn 'ne Lagerbuchse etwas zuviel Spiel hat, also eher ein metallisches Geräusch.

      Da der Kleine demnächst zur Insp. muss, lasse ich das mal checken.

      Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC in Ultraviolett

      • Modularitäts-, Deluxe-, Sitz-, Techno- und Komfort-Paket
      • Zierelemente Cockpit in Lila
      • Bastuck Twin E

    • Soweit ich das weiss...unfallfrei.

      Es ist bei einem Blech nur ne Mutter los gegangen mal. Aber das Blech kann man trotzdem kaum bewegen. Ich bekomm es so nicht in die richtige position..
      Ich hab das mit dem Blech auch mal gelesen..Mit nem Klackgeräusch....es kommt mir aber zu laut für "nur" sowas vor

    • Neu

      Kleine Verbesserung, bei der Inspektion wurde der Unterboden etwas unterfüttert. Aber es ist nicht ganz weg.
      Seit den Eibach Federn, denke ich, ist es auch weniger. Kann aber Einbildung sein.
      Möcht mal wissen was das ist. Man findet ja anscheinend nix. Unterboden wurde aus Verdacht gemacht. Hat aber zum Teil was gebracht.