Umgang mit "flüchtigen" Fehlern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umgang mit "flüchtigen" Fehlern

      Hi.

      Es gibt zwei Arten von Fehlern, die einen, welche die "Repatur-Anzeige" dauerhaft zum leuchten bringen und einen gespeicherten Fehler ablegen (ECU-Speicher), und zum anderen, welche nur im "Kurzzeit-Speicher" abgelegt sind solang der Wagen aktiv ist. Ist die Aussage richtig?

      Zur Geschichte:
      Im Torque hatte ich heute mehrmalige ABS-Warnmeldungen (U0121 & U0415), welche jedoch nur "temporär" waren und ich diese auch gar nicht wirklich mitbekam, bis auf dass es "piepte". Nach einem Abschalten des Wagens und wieder erneut auslesen waren diese nicht mehr im ECU gespeichert.
      Diese Fehler sind bedeutungslos, oder? Sollte ich diese für mich dokumentieren und bei einer Häufung überprüfen lassen?
      ?(

      Danke schonmal für die Antworten =D

      ""

      Cosmic Energy TCe 90 (getuned auf 122 PS / gemessen 119 PS), Start & Stopp - EZ 02/2016 (BJ 2015) - Km-Stand: 81.133 km (17.10.2018) :thumbsup:

    • Renault hat das Ampel System "Rot" Fehler vorhanden "Gelb' nicht vorhanden ( aber da war mal was)" Grün" keine Fehler. Rote Fehler können auch abgelegt sein, ohne das im BC( Bordcomputer) für den Fahrer angezeigt wird. Ein Gelber Fehler, kann bei keiner Beanstandung, ignoriert werden. Bei Beanstandung mit Fehler Lampe blinkt zum Beispiel, ist es im Fahrbetrieb und zustand möglich das der Fehler von Gelb auf Rot springt und somit vorhanden ist. ( Fahrt mit Laptop) Es ist möglich zu erkennen unter was für Bedingungen( Parameter) wie oft, bei welchem km Stand und sogar wie lange damit gefahren wurde heraus zu lesen. Um deine Eigentliche Frage zu beantworten, kannst du, nur ob man dem anderem System trauen kann was da anzeigt? Bei fast jeder Wartung hast du nicht vorhanden Fehler, je mehr Technik( Kadjar/Espace) desto mehr gelbe Fehler, da langt es schon wenn mal die Batterie kurz unter dem gewünschten wert war, diese zu setzen. Ohne Beanstandung und im Rahmen der Inspektion alles Funktioniert, sorgenfrei löschbar, nachkontrolle ob alle gelöscht sind erfolgt nochmal + noch Ausdruck für den Kunden das keine Störungen vorliegen ( da prüft er nochmal) fertig. ABS/ESP Fehler sind mir beim T3 nur bekannt und BC angezeigt wenn lambda/versteller Fehler haben, wegen falscher Daten ans Multiplex. Das sind dann " nur' Folge Fehler.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marco ()

    • Danke! Dann verstehe ich, dass also es möglich wäre bei denen mit Laptop alles auszulesen, selbstwenn Torque diese nicht auslesen kann.

      Cosmic Energy TCe 90 (getuned auf 122 PS / gemessen 119 PS), Start & Stopp - EZ 02/2016 (BJ 2015) - Km-Stand: 81.133 km (17.10.2018) :thumbsup: