Pennen im Twingo Liegefläche über 2 Meter

  • Hi, ich habe jetzt schon 3x im Twingo gepennt. Beifahrersitz nach vorne (endloses kurbel); Sitz ganz nach hinten, Keilkissen in die kleine Lücke; Rückbank einseitig geteilt nach vorne geklappt, selbstaufblasbare Isomatte rein und eine sehr gute Liegefläche von über 2 Metern. Dach auf und Sterne gucken. Der Ein-und Ausstieg über die hintere Tür ist wie für mich (188 cm, 99 kg) gemacht. Und Hammer ist, dass ich in der Liegeposition noch an alle Schalter ran kann und den Fahrersitz tip-top als Ablage für Brille etc nutzen kann. Die Leute gucken zwar bisschen blöd, aber.......lol..... ;)

  • Hi
    Das habe ich mit auch schon überlegt.
    Hört sich gut an.
    Ich hab auch schon mal im Smart gepennt, da geht das ähnlich.
    Nur die Liegefläche war da keine 2 Meter.

    Der Klügere gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. :/


    SCE 70 S&S Dynamic Black Pearl
    ;)

  • Man kann das fast nicht glauben; ist aber so. Meine selbst-aufblasbare Isomatte wird 10 cm dick und sie ist 2 Meter lang; man hat noch Platz nach oben und unten. Nur das Keilkissen ist empfehlenswert, da ein kleiner Spalt zw. Rückbank und Sitz entsteht. Ich habe perfekt geschlafen. Das nächste Mal probiere ich mal den Fahrersitz aus.

  • Fahrerseite wird wahrscheinlich durch das Lenkrad etwas unbequemer. Ansonsten wird ja mit 2,30m Ladelänge geworben, von daher sollte schlafen ja echt problemlos möglich sein.