A-Säulenverkleidung anbringen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • A-Säulenverkleidung anbringen?

      ich hab die verkleidung der a säule abgenommen um ein kabel dahinter zu verstecken und bekomm diese jetzt nicht mehr hin,hat da jemand tipps?

      ""

      viele Grüße :)

    • hahaha. :D
      Glaub mir, dies ist nicht leicht!
      Ich habe die rechte damals abgemacht, weil diese bei niedrigen Drehzahlen immer geklappert hat. -.-
      Ich wollte etwas dahinter klemmen, dass es aufhört.
      Ich weiß nicht, wie es dir bei deinen Versuchen erging, ich wurde echt sauer dabei.

      Die Verkleidung hat vorne und hinten (an der Frontscheibe) jeweils einen "Steg"(?)
      Führe den vorderen in seine Position und den hinteren auch (so gut es geht)
      Dann musst du GANZ vorsichtig mit einem dicken Schraubendreher den hinteren Steg in sein Loch reindrücken. (es ist wirklich sehr fummelig!)

      Ich hoffe, dass du hiermit etwas anfangen kannst. ^^

    • FelixT23 schrieb:

      hahaha. :D
      Glaub mir, dies ist nicht leicht!
      Ich habe die rechte damals abgemacht, weil diese bei niedrigen Drehzahlen immer geklappert hat. -.-
      Ich wollte etwas dahinter klemmen, dass es aufhört.
      Ich weiß nicht, wie es dir bei deinen Versuchen erging, ich wurde echt sauer dabei.

      Die Verkleidung hat vorne und hinten (an der Frontscheibe) jeweils einen "Steg"(?)
      Führe den vorderen in seine Position und den hinteren auch (so gut es geht)
      Dann musst du GANZ vorsichtig mit einem dicken Schraubendreher den hinteren Steg in sein Loch reindrücken. (es ist wirklich sehr fummelig!)

      Ich hoffe, dass du hiermit etwas anfangen kannst. ^^
      War dann Ruhe im Karton? Was hast Du für die Dämpfung genommen?

      Bei mir dasselbe mit dem Schnarren bei Erschütterungen/Resonanzen auf Beifahrerseite. Wo fängt man am besten an? Und da ist nichts geklebt?
    • Schorschle schrieb:

      FelixT23 schrieb:

      hahaha. :D
      Glaub mir, dies ist nicht leicht!
      Ich habe die rechte damals abgemacht, weil diese bei niedrigen Drehzahlen immer geklappert hat. -.-
      Ich wollte etwas dahinter klemmen, dass es aufhört.
      Ich weiß nicht, wie es dir bei deinen Versuchen erging, ich wurde echt sauer dabei.

      Die Verkleidung hat vorne und hinten (an der Frontscheibe) jeweils einen "Steg"(?)
      Führe den vorderen in seine Position und den hinteren auch (so gut es geht)
      Dann musst du GANZ vorsichtig mit einem dicken Schraubendreher den hinteren Steg in sein Loch reindrücken. (es ist wirklich sehr fummelig!)

      Ich hoffe, dass du hiermit etwas anfangen kannst. ^^
      War dann Ruhe im Karton? Was hast Du für die Dämpfung genommen?
      Bei mir dasselbe mit dem Schnarren bei Erschütterungen/Resonanzen auf Beifahrerseite. Wo fängt man am besten an? Und da ist nichts geklebt?
      Najaa, es ist besser geworden.
      Hin und wieder klappert es noch, ich hatte aber keine Lust die Verkleidung noch mal abzunehmen.
      Ich habe hinten (in der Nähe der Scheibe) ein Stück Moosgummi geklebt.

      Und nein. Die Verkleidung ist nicht geklebt. ^^
    • Traditionell klappert das Armaturenbrett beim T3, das war bei meinem T2 auch schon so.

      Es hat aber immer gereicht, zwischen Armaturenbrett und rechter A-Säule von außen etwas zwischen zu quetschen, ein Stück Filzgleiter z.B.. Dann war da Ruhe.

      Um Kabel zu verlegen, muss man die A-Säulen-Verkleidung nicht abbauen. Dichtgummi abziehen und die Verkleidung etwas anheben, dass reicht schon, um Kabel dahinter und auch hinter das Armaturenbrett zu bekommen.

    • Schorschle schrieb:

      Mecaline2 schrieb:

      Um Kabel zu verlegen, muss man die A-Säulen-Verkleidung nicht abbauen. Dichtgummi abziehen und die Verkleidung etwas anheben, dass reicht schon, um Kabel dahinter und auch hinter das Armaturenbrett zu bekommen.
      Wie sind die Dichtgummis eigenlich befestigt? Der geht ja einmal um die Tür herum.
      Die sind einfach reingedrückt.
      Du kannst die Gummis einfach gerade abziehen.