Drehzahlschwankungen Kaltstart

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Drehzahlschwankungen Kaltstart

      Hallo zusammen,

      Habe vor kurzem ein Twingo BJ 2018, 90 PS mit 11.000 Km gekauft und habe schnell bemerkt dass bei jedem Kaltstart sobald ein Verbraucher einschaltet wird (Lüftung, Heckscheibenheizung) beginnt der Motor unrund zu laufen, hohe Drehzahlschwankungen und wenn die Scheinwerfer eingeschaltet sind kann man bemerken dass diese an Intensität verlieren. Wenn keine Verbraucher eingeschaltet sind läuft der Motor rund und Scheinwerfer dimmen sich auch nicht. Drehzahlschwankungen sind auch weg wenn man mit dem Fahrzeug 50-100 Meter fährt. Ich war schon 2 Mal mit dem Auto zur Renault und die haben Lambda-Sonde + Drosselklappe ausgetauscht, Problem besteht aber weiterhin. Laut Renault ist das ein Software Problem und mit dem nächsten Update wird sich das Problem beheben - nach meiner Meinung totaler bullshit und verarsche, ich vermute dass die einfach nicht weiterkommen und müssten ein "Problem" finden. Hatte noch jemand von euch dasselbe Problem gehabt? Bitte um Hilfe/ Feedback … Werksgarantie läuft März 2020 ab und möchte unbedingt das Fehler beheben.

      Danke im voraus,
      BC

      ""
    • DAS macht meiner auch. Besonders wenn es kalt ist...also unter 5°C. Fällt aber nur auf im Stand. Wenn man direkt losfährt gibt es diesen Effekt nicht.
      Das beruhigt sich nach ca. 45 sec (siehe rote Linie). Hintergrund ist wohl, dass die Sonden eine gewisse Betriebstemperatur erreichen müssen, damit diese verwertbare Daten liefern können. Bis dahin versucht die ECU den Motor mit den "Schrottdaten" zu steuern, was in diesen Drehzahlschwankungen resultiert.

      Daß das Licht flackert, ist ein Effekt, der aber nichts mit den Drehzahlschwankungen zu tun hat. Die Lichtmaschine liefert erst ab einer Drehzahl von über 1500 U/min eine stabile Spannung von 14,4V. SOnst liegt die Spannung nämlich nur bei dem was die Ladung der Batterie hergibt...bei meinem sind es 11,8V. Logisch, daß 'ne H4-Funzel mit 2,5V weniger auch weniger hell ist.
      Wenn du genau darauf achtest, wirst du feststellen, dass deine Lichtintensität sich ändert, wenn du mit dem Kleinen losfährst..egal, ob der Motor vorher Drehzahlschwankungen hatte, oder nicht.

      2020-01-27_17-14-02 TCe 90.jpg

      Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC mit Drehmoment im falschen Drehzahlbereich
      • Bastuck Twin E

    • Hey Karsin,

      Danke für deine Rückmeldung. Dass mit der Batterie habe ich gecheckt und festgestellt was ich aber nicht verstehen kann wieso läuft der Motor rund ohne Verbraucher und sobald man die Lüftung einschaltet beginnen die Drehzahlschwankungen? Sonden müssen gleich liefern, egal ob Verbraucher eingeschaltet sind oder nicht.
      Am 18.02 habe wieder Termin bei Renault, bin gespannt was da rauskommt … habe leider keine große Erwartungen.

      Grüße

    • also ich hab den TCe 90 Erstzulassung Dez 2018. der unrunde Mororlauf ist bei mir dann eher ein Temperatur Problem, als ein Verbraucher zuschalt Problem. zu 90% lässt es sich durch sehr dosiertes Beschleunigen umgehen. zumindest bei mir. ansonsten ist es ein fast schon ausgelutschtes Thema, wenn mal schaust gibt es da schon den ein oder anderen Tread zu. Das ganze lässt sich dann anscheinend durch ein Software update beheben, wenn ich das richtig verstanden habe, musst aber dann vor beschleunigen einen schriftlichen Antrag an den Motor stellen, die bearbeitung der geplante Beschleuingung erfolgt dann wohl etwas träge...

      -----------
      petit noir
      Twingo 3 Intens 90TCe
      Jahrgang 2018

    • Wolf schrieb:

      Das ganze lässt sich dann anscheinend durch ein Software update beheben
      Das oben beschrieben Problem lässt sich durch das Update NICHT beheben.
      Ich habe das Update ja leider drin und trotzdem den Effekt.

      Man darf auch nicht die Themen zusammenschmeissen. Hier geht es NICHT um den Ruckelthread (siehe Post von Mr. Hannes) und das Verhalten des T3 beim Fahren mit kalten Auto.
      Hier steht das Auto. Siehe auch meine Grafik oben. Rot = Drehzahl, Grün = km/h.

      Tom-Tiger schrieb:

      a habe ich auch, ich lass mal Alles tauschen.Auch wenn es keinen Erfolg bringt, Neuer Turbo und Sonden sind vor Ablauf der Garantie immer gut
      Alles neu bei mir (Einbau Oktober 2019) und trotzdem dieser Effekt.

      Bei manchen Werkstätten frage ich mich mittlerweile ob da wirklich ausgebildete Leute arbeiten, oder nur Hobbyschrauber mit gefährlichem Halbwissen.
      Meine Meinung: Je kleiner die Renaultwerkstatt, desto schlechter der Bildungsstand. Da können die noch sooo lieb und freundlich sein...
      Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC mit Drehmoment im falschen Drehzahlbereich
      • Bastuck Twin E

    • Wolf schrieb:

      also ich hab den TCe 90 Erstzulassung Dez 2018. der unrunde Mororlauf ist bei mir dann eher ein Temperatur Problem, als ein Verbraucher zuschalt Problem. zu 90% lässt es sich durch sehr dosiertes Beschleunigen umgehen. zumindest bei mir. ansonsten ist es ein fast schon ausgelutschtes Thema, wenn mal schaust gibt es da schon den ein oder anderen Tread zu. Das ganze lässt sich dann anscheinend durch ein Software update beheben, wenn ich das richtig verstanden habe, musst aber dann vor beschleunigen einen schriftlichen Antrag an den Motor stellen, die bearbeitung der geplante Beschleuingung erfolgt dann wohl etwas träge...
      sorry aber Software update bringt nichts …. solche Aussagen werden in der Regel von der Werkstatt gemacht wenn man einfach nicht mehr weiterkommt. Das ist kein neues Thema also Renault weißt 100% davon seit langer Zeit aber komisch noch kein Software update verfügbar …. ich habe Ersatzwagen T3 mit 1.0 Motor also kein TCe bekommen und bin sehr positiv überrascht, Motor läuft viel runder als der 90 PS werde daher wahrscheinlich den Wechsel machen.
      Grüße
    • Tce_90 schrieb:

      Wolf schrieb:

      also ich hab den TCe 90 Erstzulassung Dez 2018. der unrunde Mororlauf ist bei mir dann eher ein Temperatur Problem, als ein Verbraucher zuschalt Problem. zu 90% lässt es sich durch sehr dosiertes Beschleunigen umgehen. zumindest bei mir. ansonsten ist es ein fast schon ausgelutschtes Thema, wenn mal schaust gibt es da schon den ein oder anderen Tread zu. Das ganze lässt sich dann anscheinend durch ein Software update beheben, wenn ich das richtig verstanden habe, musst aber dann vor beschleunigen einen schriftlichen Antrag an den Motor stellen, die bearbeitung der geplante Beschleuingung erfolgt dann wohl etwas träge...
      sorry aber Software update bringt nichts …. solche Aussagen werden in der Regel von der Werkstatt gemacht wenn man einfach nicht mehr weiterkommt. Das ist kein neues Thema also Renault weißt 100% davon seit langer Zeit aber komisch noch kein Software update verfügbar …. ich habe Ersatzwagen T3 mit 1.0 Motor also kein TCe bekommen und bin sehr positiv überrascht, Motor läuft viel runder als der 90 PS werde daher wahrscheinlich den Wechsel machen.Grüße
      So liefen unsere oder meiner auch, bis zum KD mit Software Update. Jetz könnte es einer ohne Update sein oder neuere Motorelektronik. Also ich würde das Spassmobile mit 90 oder mehr PS nicht eintauschen wollen.
    • Tce_90 schrieb:

      ich habe Ersatzwagen T3 mit 1.0 Motor also kein TCe bekommen
      Bei meinem letzten Werkstattbesuch hatte ich 'nen Smart 453 mit 71PS als Leihfahrzeug...
      Also da ist mir mein drehmomentschwacher TCe 90 lieber.
      Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC mit Drehmoment im falschen Drehzahlbereich
      • Bastuck Twin E