Neue Winterreifen mit Felge ohne oder mit RDKS für Twingo 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Winterreifen mit Felge ohne oder mit RDKS für Twingo 3

      Hallo zusammen,

      bin gerade auf der Suche nach Winterreifen inkl. Felgen für meinen neuen Twingo!
      Im Internet habe ich mir welche mit RDKS für ca. 470,- rausgesucht.
      Am Freitag war ich dann aber noch bezüglich Vergleichsangebot beim Renaulthändler und hier wurde mir ein Komplettsatz auf Stahlfelgen für 499,- angeboten, aber diesen gibt es nur ohne RDKS.

      Ist RDKS nicht Pflicht :?:

      Grüße Michael

      ""
    • Die Frage ist ja nicht so sehr ob rdk Pflicht ist oder nicht. Die Frage ist eher ob die rdk direkt oder indirekt erfolgt. wenn die rdk indirekt erfolgt (wie bei meinem) wird der Reifenkauf nicht teurer als vorher. Nur wenn direkte rdk hast, wird es teurer.
      Wenn Du einen der neuen hast, ist doch vermutlich die rdk indirekt, wenn ich es richtig gelesen habe sind seit 2016 die Twingos mit indirekter rdk.

      -----------
      petit noir
      Twingo 3 Intens 90TCe
      Jahrgang 2018

    • Ja, habe gerade die Bedienungsanleitung durchgeblättert und an der Fahrertür geschaut.
      Es gibt laut Bedienungsanleitung das System A und B.
      Bei einen Aufkleber in der Tür, so wie bei meinem Twingo, ist das System A mit dem Funktionsprinzip (dieses System erkennt einen Reifendruckverlust der Reifen, indem die Geschwindigkeit der Räder während der Fahrt gemessen wird) also indirektes RDKS vorhanden.
      D.h. ich kann mir Winterreifen ohne Sensor besorgen und das gesparte Geld dann vielleicht doch in Alufelgen stecken :?:^^

    • Michael66 schrieb:

      D.h. ich kann mir Winterreifen ohne Sensor besorgen und das gesparte Geld dann vielleicht doch in Alufelgen stecken
      Wenn kein RDK eingebaut ist, dann meckert der Bordcomputer von Zeit zu Zeit und zeigt dir den Werkstattschlüssel mit Hinweis auf den Reifendruck.
      Der lässt sich zwar im Allgemeinen durch neues Setzen der RDK-Anzeige resetten, aber kommt immer wieder.
      Das habe ich zwar an meinem T3 nicht beobachtet (...habe RDK auch auf den Winterreifen), aber beim Captur meiner Frau. Den hatten wir seinerzeit mit WR ohne RDK gekauft.
      Nachrüsten kostet um 40€ pro Rad.

      Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC ohne nennenswertem Drehmoment

      • Bastuck Twin E

    • Michael66 schrieb:

      Ja, habe gerade die Bedienungsanleitung durchgeblättert und an der Fahrertür geschaut.
      Es gibt laut Bedienungsanleitung das System A und B.
      Bei einen Aufkleber in der Tür, so wie bei meinem Twingo, ist das System A mit dem Funktionsprinzip (dieses System erkennt einen Reifendruckverlust der Reifen, indem die Geschwindigkeit der Räder während der Fahrt gemessen wird) also indirektes RDKS vorhanden.
      D.h. ich kann mir Winterreifen ohne Sensor besorgen und das gesparte Geld dann vielleicht doch in Alufelgen stecken :?:^^
      wenn Du den Aufkleber in der Tür hast, also RDK Version A funktioniert die RDK über ABS. Ohne dirkete Messung.

      -----------
      petit noir
      Twingo 3 Intens 90TCe
      Jahrgang 2018

    • Mr.Hannes schrieb:

      Meiner hat direkte Sensoren, ich hab den Renault Meister gefragt und er meinte ich kann super ohne Sensoren fahren nur dann würde halt die Lampe vom RDKS leuchten, wenn mir das egal wäre gäbs sonst keinen Nachteil (bis auf die fehlenden Sensoren natürlich).
      Den Meister würde ich mal zur Nachschulung schicken!
      Er hat zwar insofern recht mit der Kontrolllampe, aber damit ist das gesamte RDKS außer Funktion. Da RDKS inzwischen bei Neuwagen Pflicht ist, erlischt damit auch die ABE fürs Fahrzeug. Ist auch TÜV relevant.
      Also RDKS ist, wo es eingebaut wurde, Pflicht! Wenn Du nun ein aktives System hast, kommst Du nicht drum herum beim Reifenwechsel auch jedesmal neue Sensoren mit einbauen zu lassen!
    • Hallo zusammen,
      mein Verkäufer hat mir gestern bestätigt, unser Twingo hat keine Sensoren verbaut. Das RDKS erfolgt über ABS.
      Dementsprechend könnte ich jeden passenden Winterreifen verwenden.

      Jetzt kam mir aber noch eine andere Idee in den Kopf und zwar auf meine jetzigen Alufelgen ggf. Ganzjahresreifen draufziehen zu lassen und die Sommerreifen zu verticken.
      Da das Auto nicht vor Ort ist und die Alufelgen auch nicht im Fahrzeugschein (Bild auf dem Handy) eingetragen sind, nochmal bei Renault (Verkäufer nicht da) angerufen und der gute Mann von der Teilebestellung konnte mir nicht sagen welche Alufelgen (16") bzw. Bereifung mein Twingo Chic drauf hat, weil Renault ja so viele verschiedene Modelle/Felgen ausliefert
      Ich meine hinten ist 205 und vorne 185 Bereifung drauf.

      Ganzjahresbereifung 205 auf 16" habe ich im Netz gefunden aber 185 nur bis 15"

      Kann mir jemand was dazu berichten?

      LG

    • also was für Felgen Du drauf hast hab ich keine Ahnung, ich hab die Standart Felgen Reifen drauf, die dann auch so im Fahrzeugschein stehen.
      165 / 65 R15 (81) T und 185 / 65 R15 (84) T also für vornen und hinten unterschiedliche Reifenbreite.
      Ich hatte die gleiche Überlegung wie Du, bin irrtümlich auch von direkter RDK ausgegangen und dachte um Geld zu sparen steig ich um auf Ganzjahresreifen.
      Nachdem klar ist, dass indirekte RDK lass ich es. Meine Überlegung ist folgende: was machst wenn vor Wintereinbruch, die Reifen für den Sommer noch gehen, aber im Winter nicht mehr unbedingt vertretbar sind? musst auf jeden Fall neue kaufen... so hab ich ein Satz für Sommer und ein Satz für Winter.
      Von Alu bin ich auch abgekommen... aus mehreren Gründen, 1. müsste ich jetzt erst mal die SR auf die neuen Alu umbauen um dann die WR auf die vorhandenen Stahlfelgen... OK einmalige Angelegenheit...
      gewarnt worden bin ich vor folgendem: klar kosten billige Alu soviel wie Stahl plus Radblenden, nur wenn dann in 2 Jahr eine Alu schrottest (warum auch immer) gibt es sehr wahrscheinlich deine billigen Alu nicht mehr zum nach kaufen.
      Hab mich entschlossen ein zweiten Satz Stahlfelgen zu kaufen für die WR und evtl. mal ab und zu nette Radblenden....
      auch wenn mir Alus besser gefallen... Vernunft wie blockst Du mich ;)

      -----------
      petit noir
      Twingo 3 Intens 90TCe
      Jahrgang 2018

    • Winterkompletträder für GT.

      So jetzt habe ich alles zusammen.

      Alufelgen: MSW-X4, siehe Bilder oben.
      Reifen: Fulda 185/60 R 15 84 T Kristall M3.
      Fulda 165/65 R 15 81 T Kristall M 3.
      RDKS CUB Universal Metall Silber.

      Komplett Preis inklusive Montage: 680€