Anzeige Durchschnitts-Verbrauch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige Durchschnitts-Verbrauch

      Hallo,
      ich fahre den Twingo in der Spar-Und-Geiz-version seit Anfang Dezember 2018. Der Durchschnitts-Verbrauch hatte sich langsam immer mehr den 6 Littern/100km angenähert und ihn auch irgendwann erreicht. Es sind knapp über 10.000 km gefahren.

      jetzt letzlich zeigte der Durchschnitts-Verbrauch plötzlich 5,6 l/100km an, die danna ber schnell wieder nach oben gingen, um dann bei 6,5l/100km zu landen, jetzt ist er wieder bei den 6l/100km gelandet.

      Jemand nen Tipp, was da passiert sein könnte? Der Vorgang Verbrauchsanzeige runter/hoch/zurück hat ca. zwei Wochen bei täglicher Fahrt benötigt.

      ""

      liebe Grüße

      Hartmut

      ----- 1.0 SCe 70 BJ 2018 Spar & Geiz-Version -----

    • Keiner kennt dein Fahrverhalten, deine örtlichen Gegebenheiten und was du mit deiner Verbrauchsanzeige machst bzw. ein- oder zurückstellst...

      Vielleicht gehst du nochmal in dich und stellst eine konkrete Frage, die jeder versteht?
      Ich meine es nicht böse, aber es ist Schwierig nachzuvollziehen, was du überhaupt sagen möchtest?

      Ein Twingo verbraucht immer so 5-6Liter/100km... der Rest liegt an dir. Natürlich kann das dann auch mal unter 5 oder Richtung 7 Liter/100km schwanken ...

    • ben1711 schrieb:

      Keiner kennt dein Fahrverhalten, deine örtlichen Gegebenheiten und was du mit deiner Verbrauchsanzeige machst bzw. ein- oder zurückstellst...

      Vielleicht gehst du nochmal in dich und stellst eine konkrete Frage, die jeder versteht?
      Ich meine es nicht böse, aber es ist Schwierig nachzuvollziehen, was du überhaupt sagen möchtest?

      Ein Twingo verbraucht immer so 5-6Liter/100km... der Rest liegt an dir. Natürlich kann das dann auch mal unter 5 oder Richtung 7 Liter/100km schwanken ...
      Guter Mann, es geht nicht um mein Fahrverhalten, sondern um einen Fehler bei der Verbrauchsanzeige. Das lässt sich meiner Meinung auch ganz einfach aus meinem Text herauslesen:

      "jetzt letzlich zeigte der Durchschnitts-Verbrauch plötzlich 5,6 l/100km an" also von heute auf Morgen, was durch plötzlich meiner Meinung nach genügend erläutert sein sollte.

      und dann ging der Verbrauch innerhalb kurzer Zeit wieder nach oben, innerhalb von kurzer Zeit, dann wieder nach unten.

      Das hat eindeutig nix mit meiner Fahrweise zu tun, sondern mit irgend einer Messungenauigkeit oder einem Softwarefehler. Da ich gerade die 10.000 km durchbrochen habe wäre denkbar,d ass es ein mathematischer Fehler in der Steuerelektronik ist.

      Wennd as so wäre (also ein 10.000km-Problem, so wie das Jahr-2000-Problem), so sollte das auch andere Wagen betreffen. Deshalb meine Frage.

      liebe Grüße

      Hartmut

      ----- 1.0 SCe 70 BJ 2018 Spar & Geiz-Version -----

    • Du hast dich schon schlecht artikuliert, aber nun verstehe ich, was du meinst.

      Du vermutest einen Softwarefehler im Durchschnittsverbrauch?

      Mir ist hier kein Problem dazu bekannt. Denke hier hat auch keiner Probleme?

      Hast du den mal die Anzeige zurückgesetzt nach dem letzten Tanken? Einfach mal ein Reset machen.

      Stimmen die Liter beim tanken mit dem angezeigten Verbrauch?

    • Ich bin grad noch mal ein Stück gefahren. Es scheint so, dass ein Reset der Verbrauchsanzeige vor ca. 4500km durchgeführt wurde, aber nicht von mir, jedenfalls nicht wissentlich. Ich denke eher, dass diese Rücksetzung erst erfolgte, als meine Anzeige angefangen hat, zu spinnen, und die km nicht auf 0 gesetzt worden sind. Denn vor gar nicht allzu langer Zeit waren die km bei der Tankanzeige noch korrekt. Werd die Anzeige mal zurücksetzen und das ganze im Auge behalten.

      liebe Grüße

      Hartmut

      ----- 1.0 SCe 70 BJ 2018 Spar & Geiz-Version -----

    • Ich find der Durchschnittsverbrauch ändert sich echt schnell, je nach fahrweise und Strecke.
      Krasseste Beispiel.
      300km AB hinter Lkw her gefahren, Zuhause getankt. Reichweite 1070km.
      Bin ja auch nur 90-110 gefahren.

      Anderes Beispiel. Auf der Bahn geballert. Vielleicht 70km .. Auch direkt danach getankt. Reichweite 370 km mit vollem Tank.

      Verbrauch auf 100km, bei der langsamen Strecke, ging bis 4.8L pro 100km runter.

      Auf der Baller Strecke ca. 6.7

      Oder der tägliche Weg zur Kita. Seit einer Baustelle, Umweg und mehr Hügel, komme ich im Stadtverkehr auch auf 6.4
      Vorher 5.9 ...

      Lange rede kurzer Sinn.
      Ich find der Twingo zeigt Veränderungen recht schnell an.

      Twingo 3 Tce90 Energy Cosmic @122 ps :thumbsup:

    • spidi360 schrieb:

      Ich find der Durchschnittsverbrauch ändert sich echt schnell, je nach fahrweise und Strecke.
      Krasseste Beispiel.
      300km AB hinter Lkw her gefahren, Zuhause getankt. Reichweite 1070km.
      Bin ja auch nur 90-110 gefahren.

      Anderes Beispiel. Auf der Bahn geballert. Vielleicht 70km .. Auch direkt danach getankt. Reichweite 370 km mit vollem Tank.

      Verbrauch auf 100km, bei der langsamen Strecke, ging bis 4.8L pro 100km runter.

      Auf der Baller Strecke ca. 6.7

      Oder der tägliche Weg zur Kita. Seit einer Baustelle, Umweg und mehr Hügel, komme ich im Stadtverkehr auch auf 6.4
      Vorher 5.9 ...

      Lange rede kurzer Sinn.
      Ich find der Twingo zeigt Veränderungen recht schnell an.
      Nur ist es nicht so dolle, wenn der Verbrauch sich von heute auf Morgen ändert. Abends 6.0l/100km, morgend 5,6l/100km. Da muss sich was zurück gesetzt haben. Es war aber kein Akku ab oder sowas...

      liebe Grüße

      Hartmut

      ----- 1.0 SCe 70 BJ 2018 Spar & Geiz-Version -----

    • Ich meinte schon das sich der angezeigte Verbrauch in weniger als einem Tag änderte. Ebend bei einer Fahrt.
      Kann aber nicht sagen wie es sich Verhalten würde, wenn ich jetzt mal 30.000km nicht resette. Die Änderungen müssten ja weicher werden. (So oft resette ich aber auch nicht)
      Aber Änderungen werden immer da sein. Selbst wenn man mal gegen mehr Wind anfahren muss.
      Würd mir da kein Kopp machen

      Twingo 3 Tce90 Energy Cosmic @122 ps :thumbsup:

    • Das Studium der Betriebsanleitung kann da durchaus Antworten geben...

      ANLEITUNG

      Ab Seite 1.51 wird u.a. erläutert, was bei einer Speicherrückstellung des Tageskilometerzählers alles zurückgesetzt wird.

      Minihawk schrieb:

      jetzt letzlich zeigte der Durchschnitts-Verbrauch
      Bliebe die Frage welcher Parameter das ist...Momentanverbrauch, Mittlerer Kraftstoffverbrauch, Verbrauchte Kraftstoffmenge?

      Wichtig wäre auch die Info " Zurückgelegte Fahrstrecke seit Speicherrückstellung."

      spidi360 schrieb:

      Kann aber nicht sagen wie es sich Verhalten würde, wenn ich jetzt mal 30.000km nicht resette.
      Der Captur meiner Frau wurde lt Anzeige das letzte Mal vor 8000km resettet. Der gemittelte Verbrauch liegt bei 6,9l/100km und lässt sich nicht mehr wirklich negativ beeinflussen. Selbst eine halbstündige Vollgassorgie nicht.
      Meinen Twingo hingegen resette ich nach jeder Tankfüllung...da springt der gemittelte Verbrauch sehr deutlich.

      Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC in Ultraviolett

      • Modularitäts-, Deluxe-, Sitz-, Techno- und Komfort-Paket
      • Zierelemente Cockpit in Lila
      • Bastuck Twin E

    • Mein Twingo hat ja die Spar-und-Geiz-Version eines Bordcomputers. Da gibt es nur eine Durchschnitts-Verbrauchsanzeige, die kann man zurückstellen, einmal am Tag, nach dem Tanken, oder halt (so wie ich) nie.

      Ich weiß jetzt aber, was passiert ist. Renault scheint es als sinnfrei anzusehen, einen Durchscnittsverbrauch bei mehr als 10.000 gefahrenen Kilometern anzuzeigen, daher wurde mein Speicher automatisch zurückgesetzt. Die gefahrenen Kilometer waren nicht, wie zunächst abgelesen, 4000km, sondern was knapp über 400 Kilometer, das Komma ist schlecht zu erkennen.

      Also hat mein Auto automatisch den Speicher zurückgestellt, als der Tacho die 10.000 Kilometer überschritten hat. Dadurch dann die schnell wechselnden Anzeigen für Liter pro 100 Kilometer.

      liebe Grüße

      Hartmut

      ----- 1.0 SCe 70 BJ 2018 Spar & Geiz-Version -----

    • Hallo,

      um das Ding nutzbringend einzusetzen, empfiehlt es sich, die Anzeige jeweils beim Tanken zurückzusetzen. Ich rechne zusätzlich für unsere Autos auch noch den Verbrauch auf (spritmonitor.de ist da sehr hilfreich), denn auf diese Weise erkennt man Probleme in Form eines echten Mehrverbrauchs ziemlich schnell.

      Kurzstrecken treiben den Verbrauch sehr nach oben. Speziell beim Twingo muss man aber auch die AC als ziemlichen Spritfresser anmerken. Merkt man auch gut an der Momentanverbrauchsanzeige bei konstanter Tempomatfahrt. Da ist halt das Verhältnis aus Motorgröße und Leistungsbedarf der AC ungünstig.

      Viele Grüße,

      Jan