Mein kleiner hst Schüttelfrost

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein kleiner hst Schüttelfrost

      Meinen T3 hat es erwischt...er zieht nicht mehr, im Leerlauf dreht er unter 600U/min, ruckelt und beim Rangieren versagt die Bremse. MKL geht an und ABS.
      Ab 1200U/min ist fast alles normal bis auf die Beschleunigung.

      Das Auslesen der ECU mit Torque hat nichts gebracht. 0 Fehler gespeichert.
      DashCommander liefert auch keine Fehler.

      Mal sehen was der Freundliche sagt...denn da steht der Kleine jetzt.

      ""

      Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC in Ultraviolett

      • Modularitäts-, Deluxe-, Sitz-, Techno- und Komfort-Paket
      • Zierelemente Cockpit in Lila
      • Bastuck Twin E

    • Uwebeton schrieb:

      ... Das interessiert mich auch, hab mir gerade erst den kleinen Turbo geleistet. Doch hier liest man immer von Problemen damit
      Die Turbo- (eigentlich Wastegate-) Probleme sind seit dem Baumonat 03/2018 Geschichte.
      Habe einen GT aus 02/18, der seit km 15000 einen neuen problemfreien Turbo hat.
      Liberty Luxe SCe 70 Start&Stop ....ab 03/18: GT ENERGY TCe 110 Liberty
    • Karsin schrieb:

      Meinen T3 hat es erwischt...er zieht nicht mehr, im Leerlauf dreht er unter 600U/min, ruckelt und beim Rangieren versagt die Bremse. MKL geht an und ABS.
      Ab 1200U/min ist fast alles normal bis auf die Beschleunigung.

      Das Auslesen der ECU mit Torque hat nichts gebracht. 0 Fehler gespeichert.
      DashCommander liefert auch keine Fehler.

      Mal sehen was der Freundliche sagt...denn da steht der Kleine jetzt.
      Mein Tipp: Lambdasonde. Hatte ich auch schon. Erst zieht er schlecht, dann 'dieselt' er und wenig später geht er in den Notlauf.
      Da das durch einen Softwarefehler im Zündrechner verursacht wird, sollte mit dem Tausch der Sonde(n) auch ein Update gemacht werden.
      Meiner war danach wieder sehr durchzugsfreudig und die Höchstgeschwindigkeit um 6 km/h höher ;)
      Liberty Luxe SCe 70 Start&Stop ....ab 03/18: GT ENERGY TCe 110 Liberty
    • Mir fällt auf, dass wenn jemand vom merkwürdigem Verhalten seines Turbomotörchens berichtet, sofort jemand da ist, der über Wastegate und Turboprobleme zu berichten weiß...

      Ich hatte meinen T3 zum Onkel Doc gebracht und ihm etwas Zeit gelassen zur Aufnahme der Anamnese.

      Ergebnis:
      Ein defekter Nockenwellensensor!
      Als Preis für den nackten Sensor stehen 130€/Netto auf dem Reparaturbericht. Da ich die RenaultPlusGarantie habe, hat es nix gekostet.

      Erklärung des Freundlichen:
      Der Sensor nimmt Daten auf, um die Nockenwellenverstellung entsprechend zu steuern.
      Wenn diese nicht funktioniert, läuft der Motor halt wie ein Sack Nüsse. Wenn der Motor nicht richtig läuft, zieht er auch kein ausreichendes Vakuum auf dem Bremskraftverstärker, was dann zur Folge hat, dass irgendwann die ABS-Funzel angeht und der Werkstattschlüssel.
      Kleine Ursache...grosse Wirkung.

      Achja...Thema OBDII-Schnittstelle
      Torque und DashComander können wohl bei Renault (bzw. T3) die Fehlercodes nicht auslesen!
      Ich habe auch diverse andere Apps ausprobiert mit dem gleichen Ergebnis.
      Mit der "Carly für Renault-App" ging es und es wurden 7 Fehlercodes ausgegeben. Da die App im Demomodus ist, kann nur einmalig eine Auswertung erfolgen, die dann auch nur per Email möglich ist. Das hat sehr schnell funktioniert.
      Für dauerhafte Nutzung und direkte Auswertung muss man die App kaufen.

      Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC in Ultraviolett

      • Modularitäts-, Deluxe-, Sitz-, Techno- und Komfort-Paket
      • Zierelemente Cockpit in Lila
      • Bastuck Twin E

    • Mein Kleiner wurde vor Kurzem vom Schüttelfrost befreit...
      ...leider hatte er sich doch nicht so erholt, wie man meinen möchte. Naja...zumindest ruckelt er nicht mehr und die Bremse tut's auch.
      Man kann zwar damit fahren, er erreicht irgendwann auch seine Topspeed, aber der Biss ist weg.
      Die Beschleunigung ist mäßig und die Elastizität von 80 - 120km/h ist auch nicht mehr soo spannend.
      Gefühlt setzt der Turbo deutlich später ein und auch nicht mit voller Leistung, als vor dem Schüttelfrost.
      Ebenso hat sich das Schaltverhalten (EDC) verändert...während er früher bei Kickdown erst bei 6100 U/min geschaltet hat, schaltet er jetzt bei 5850.
      Der Bastuck hört sich beim Schaltvorgang an, als wenn er mit Dämmwolle zugepackt wurde (DAS ist sogar meiner Frau aufgefallen).
      Ich war deswegen am 20.08. nochmal beim Werkstattmeister des Freundlichen, der mir dann sagte, das Auto wäre völlig ok. Das Diagnosesystem wirft keinen Fehler raus und für seinen Geschmack beschleunigt der T3 ganz ok.
      Er hat den Kleinen auch über die BAB bewegt... der WM meinte noch, dass meine Erwartungen an einen 900ccm Motor zu hoch wären. HALLO??? Ich fahre den T3 seit 14 Monaten und hatte immer das Gefühl da steckt ein Tiger unter der Haube und hatte immer Riesenspass beim Fahren... jetzt sitzt da nur noch ein Kätzchen und mit dem Spass ist's Essig.
      Er sagte mir auch, man habe nur den Nockenwellenversteller gewechselt und in dem Zuge auch ein Update durchgeführt...(hoffentlich ist da nicht der Wurm drin, wie bei den SCe70er)

      In der Zwischenzeit habe ich mit der Torque-App einige Fahrversuche unternommen...

      0 - 100km/h = 13s (Herstellerangabe 10,8s)
      60 - 100km/h = 9,4s (ADAC-Test 7,7s)
      Radleistung max 62PS (d.h. 28PS Schleppleistung ??)
      Drehmoment max 121Nm (ADAC-Test 135Nm)
      Drosselklappenöffnung max 85%

      Ich habe heute nochmal beim Freundlichen angerufen...
      Am Donnerstag bekomme ich 'nen Ersatz-FZ und man will meinen T3 nochmal durchchecken.

      Mal sehen, was dann kommt...ich werd' berichten.

      Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC in Ultraviolett

      • Modularitäts-, Deluxe-, Sitz-, Techno- und Komfort-Paket
      • Zierelemente Cockpit in Lila
      • Bastuck Twin E