Test der Autobild Europa

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ist ja gar nicht so schlecht wie in D.
      Der scheint den wirklich gefahren zu haben.
      Die Autobahnbewertung kann ich auch nicht nachvollziehen. Fährt sich doch prima, nicht nur in einer Stadt.
      Gilt schon BaMü > Oostende als Langstrecke? Läuft einwandfrei, auch über die deutsche Autobahn.

      ""
      Intens TCe 90 EDC, Facelift, Faltdach, Pyrenees-Weiß
      Du glaubst, ich bin klein, lieb und nett - bööser Fehler! :evil:
    • ben1711 schrieb:

      motorprofis.at/renault/intensivtestest-renault-twingo-2019

      Hier ist auch noch ein Testbericht aus Österreich...
      Der Bericht ist gar nicht so schlecht. Stellt er die positiven Aspekte unseres Twingo doch genau heraus.

      Ich stimme sogar zu, dass der Twingo 3 nicht unbedingt ein ausgewiesenes Autobahn Fahrzeug ist. Die Begründung mit der Spurstabilität und den Gewicht auf der Vorderachse halte ich für falsch. Nachdem man den Heckmotor so gelobt hat, hat man wahrscheinlich auch einen negativen Aspekt gesucht. Jedenfalls mein Wagen ist spurstabil. Auch bei 180.

      Warum ist der ausgewiesenes Autobahn Fahrzeug. weil er von der Übersetzung her so eingestellt ist dass er bei höherer Geschwindigkeit also über 140 viel zu viel Sprit verbraucht. Dazu dreht der Motor dann viel zu hoch.

      Das heißt ja nicht dass man mit ihm nicht auch über die Autobahn fahren. Ich mache es regelmäßig, fahre aber deshalb nur 110 oder 120 mit Tempomat.
    • In der aktuellen Autobild wird der Twingo eher runter gemacht. Sie vergleichen ihn mit dem Hyundai i10.
      Der Kofferaum ist zu klein, die Sitze zu hoch und die nennen es konturenlose Schaumstoffblöcke... Kann ich nicht nachvollziehen. Finde die Sitze echt bequem, auch bei Langstrecken.

      Ach und weiteres: Hinten kein Platz und nur 4 Plätze, da ist wohl der i10 besser.
      Der Tce90 hat aber überzeugt und erfüllt die Erwartungen - mehr nicht.

      Naja, wir kennen ja die Tests von Autobild...

    • ben1711 schrieb:

      In der aktuellen Autobild wird der Twingo eher runter gemacht. Sie vergleichen ihn mit dem Hyundai i10.
      Der Kofferaum ist zu klein, die Sitze zu hoch und die nennen es konturenlose Schaumstoffblöcke... Kann ich nicht nachvollziehen. Finde die Sitze echt bequem, auch bei Langstrecken.
      bevor ich mich für den Twingo entschieden hab, saß ich im i10. jo ist ein schönes Auto, ja da sind Sitzplätze für 5 Persönchen drin, nur, dass ich sagen würde, da sitzen freiwillig nicht mehr als vier hinein und im Twingo haben die deutlich mehr Platz.
      Im i10 fühlte ich mich eingeengt, Ein und Aussteigen eh unbequem also nix gegen den i10 er kam bei mir auf Platz zwei, hab aber nur ein Parkplatz :rolleyes:

      -----------
      petit noir
      Twingo 3 Intens 90TCe
      Jahrgang 2018

    • Jaja, die Autobild.
      Wäre ein Up mit im Vergleichstest gewesen hätte der auf jeden Fall gewonnen.
      Egal ob teurer, schlechter ausgestattet oder höherer Verbrauch.
      Hätte man alles schön gerechnet :)

      Der Klügere gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. :/

      SCE 70 S&S Dynamic Black Pearl
      ;)