Max. Tieferlegung TCE 90

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Max. Tieferlegung TCE 90

      Hallo,

      da ich ein spezielles anliegen habe, mach ich kurz einen neuen Thread auf.
      Ich hab jetzt 2 Angebote einer freien Werkstatt.

      1- Tieferlegung mit Spurverbreiterung und Radkästen "ausbau" - Das ist mir auf jedenfall zu teuer. (30mm tiefer)

      2- Das zweite Angebot nur mit Federn, aus mangelnder Erfahrung der Werkstatt mit dem Twingo 3, ist das Angebot mit -25mm Federn.
      Stichwort Tüv Abnahme und "Prüfungsspielraum".
      Ich hätte natürlich gerne 30mm. Oder zumindest vorne 30 und hinten 25 (Mein Twingo ist vorne auch höher)

      Es klang am Telefon alles etwas unschlüssig. Als Laie ist es ein wenig schwer zu entscheiden was ich da jetzt machen soll.
      Ich kann auf der sicheren Seite natürlich einfach die -25mm nehmen. -35 wurde mir abgeraten wegen verschleiß anderer Teile.
      Ich mein klar, wir reden von 5mm mehr oder weniger. Aber für nen halben tausender, fühlen sich 25mm erstmal zu wenig an ;)
      Bei Renault hatte ich keinen "mm-Wert" im Angebot stehen. allerdings für 799 euro.
      Ein paar Meinungen und Tipps dazu, wenn jemand Lust hat, wäre nett :)

      Edit: Ich glaub die Werkstatt hat schiss das sie tiefere verkaufen und einbauen und der Prüfer dann...nein sagt..

      Gruss
      Marco

      ""

      Twingo 3 Tce90 Energy Cosmic @122 ps :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von spidi360 ()

    • Kann ich nicht so etwas nehmen? Ich hab nochmal gemessen. Reifen Oberkante und Kotflügel bzw. Boden und Kotflügel, sind vorne und hinten nen satten cm. unterschiedlich. Also vom Boden aus gesehen (-> Kotlfügel Kante) sind es vorne 65.5cm und hinten 64cm.
      Links und Rechts identisch.

      sportfahrwerk-billiger.de/Arti…-/index_250735_17637.html

      Wenn dann würde ich das meiner Werkstatt vorschlagen. Ich weiss nicht ob deren Grosshändler das führen/kennen.
      Und wenn ich "Erfahrungswerte" von anderen Twingo 3 Fahrern (Natürlich auch dann nur tce 90 weil GT ist ja schon anders)
      weiter geben kann, würden Sie glaub ich auf meine Verantwortung alles bestellen.
      Ich will nur ein nein vom Tüv verhindern.

      Twingo 3 Tce90 Energy Cosmic @122 ps :thumbsup:

    • ...wenn ich es nochmal machen würde (habe Vogtland Federn -35mm) würde ich ein Gewindefahrwerk einbauen. Warum?

      1. Einstellbare Höhe und damit Ausgleich der Differenz zwischen Hinten und Vorn

      2. Tiefere Einstellung möglich und dennoch recht vernünftiger Fahrkomfort (mit Federn wird’s schon recht hart und hoppelig)

      Für den kleinen Geldbeutel ist ein Federneinbau natürlich besser und optisch sowie fahrtechnisch bringt es enorm etwas.

      Twingo TCe90 Luxe mit Sportpaket und Soundpaket :D
      NAP fürs Ohr :saint:


    • Hallo, also ich habe einen GT und ich muss sagen, dass die Verbreiterungen bei einer größeren Tiefelgung im Vergleich zu einem“normalen“ Twingo nicht viel ausmachen.

      Das Problem ist, dass die Reifen an den Verbreiterungen sogar eher früher an der Kante (innen) streifen. Die Verbreiterungen sind ja nur aufgeklebt (bündig mit der originalen Innenkante) und bauen dadurch extra in der Höhe auf. Bei mir hat es bei ca. 59-60cm mit KW Gewinde und 17er Twin Run vorne schon gestriffen. Hinten mit 15er Distanzen auch. Übrigens nur immer auf einer Seite, da mein Teingo an der VA einen Achsversatz von gut 1cm und an der HA von ca. 5mm hat.
      Aktuell habe ich meinen Twingo auf 61,5cm eingestellt und laut KW wären 61cm noch zulässig (ca.320mm ab Nabe).

      Also, mach dir keine Sorgen und hol dir ruhig tiefe Fesern oder ein Gewindefagrwerk.
    • rogger2 schrieb:

      ...wenn ich es nochmal machen würde (habe Vogtland Federn -35mm) würde ich ein Gewindefahrwerk einbauen. Warum?

      1. Einstellbare Höhe und damit Ausgleich der Differenz zwischen Hinten und Vorn

      2. Tiefere Einstellung möglich und dennoch recht vernünftiger Fahrkomfort (mit Federn wird’s schon recht hart und hoppelig)

      Für den kleinen Geldbeutel ist ein Federneinbau natürlich besser und optisch sowie fahrtechnisch bringt es enorm etwas.
      Ich habe auch die Vogtland (-35 mm vorne und hinten).

      - Seit circa 70tkm. Kein erhöhter Verschleiß wegen Federn gemerkt, nur enorm mehr Fahrspaß. Kein Ausbreiten notwendig... - StvO § 19(3)
      - Fahre seit circa 40tkm im Sommer-Modus 17 Zoll, 205er Reifen. Auch alles gut (ergo - kein Schleifen)... - StvO § 21
      - Fahre seit circa 5 tkm mit 15mm Verbreiterung vo/hi - kein Schleifen, aber vorne passt grad mal nen Blatt zwischen.... Beim Bremsen drückt er auf den KAsten... (alles TÜV Abgenommen und sogar 2x Fahrkontrolle von Spezial-geschulten...). StvO § 21

      Ich würde jetzt, damals hatte ich das geld nicht so über, Gewindefahrwerk nehmen und sogar 18Zoll und 16mm+ Spurplatten mit Umbaumaßnahmen. ;)
      Hatte es schrittweise gemacht, wegen sukzzesivem Steigern des Fahrspaß und Schonung des Geldbeutels.

      Cosmic Energy TCe 90 (getuned auf 122 PS / gemessen 119 PS), Start & Stopp - EZ 02/2016 (BJ 2015) - Km-Stand: 103.148 km (21.06.2019) :thumbsup:

    • Hallo liebe Tieferlegungskollegen ;)

      Ich habe folgende Antwort bekommen.

      Werkstatt schrieb:

      Wir bekommen bei der Fa. Eibach leider kein Gutachten für den Typ BCM, KBA 3333/BDK für VA30 + HA 20Siehe auch: online Konfigurator Eibach Nur 25 vorne + hinten

      Muss denn ein Gutachten vorliegen bei einer Eintragung, die eh gemacht werden muss?
      So ganz versteh ich wohl das Prozedere noch nicht.
      Oder traut sich die Werkstatt nicht diese Federn einzubauen?

      Edit: Oder liegt das an meinen 205er hinten? Ich bekomme ja nur Antworten ob Gutachten da ist oder nicht.

      Edit 2: Was mich einfach aufregt, ist das hier genug Leute -35 drin haben...Alles kein Problem. Und meine Werkstatt (Ich bin mit der sehr zufrieden sonst!) sich irgendwie anstellt, was mehr als -25 angeht....

      Herjee....

      Gruss
      Marco

      Twingo 3 Tce90 Energy Cosmic @122 ps :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von spidi360 ()

    • spidi360 schrieb:

      Hallo liebe Tieferlegungskollegen ;)

      Ich habe folgende Antwort bekommen.

      Werkstatt schrieb:

      Wir bekommen bei der Fa. Eibach leider kein Gutachten für den Typ BCM, KBA 3333/BDK für VA30 + HA 20Siehe auch: online Konfigurator Eibach Nur 25 vorne + hinten


      Einbach hat nur 25iger Federn? Glaube ich...
      Wir fahren bei -35 mm H&R-Federn ;)

      Cosmic Energy TCe 90 (getuned auf 122 PS / gemessen 119 PS), Start & Stopp - EZ 02/2016 (BJ 2015) - Km-Stand: 103.148 km (21.06.2019) :thumbsup: