Türverkleidungen vibrieren wie verrückt bei Musik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Türverkleidungen vibrieren wie verrückt bei Musik

      Hi Leute,

      bei meinem T3 vibrieren die Türverkleidung wie verrückt. Betroffen ist hauptsächlich die Fahrertür aber auch an der Beifahrertür hört man es manchmal.

      Dabei muss ich die Musik teilweise echt massiv herunterdrehen, bis das Gerappel verschwindet. Teilweise kann ich es richtig laut haben und es vibriert nichts. Bei den richtigen Frequenz fängt es aber schon bei niedriger Lautstärke an. Wenn ich meine Hand auch nur minimal auf die Türverkleidung presse sind sämtliche Geräusche sofort weg. Es klappert auch nichts, wenn ich keine Musik höre.

      Also das kann doch nicht normal sein. Musik zu hören kann man da doch absolut vergessen, es ist die reinste Katastrophe. Hatte das Problem noch jemand von euch?

      Mal sehen was Renault dazu sagen wird. Wenn die es nicht auf die Reihe bekommen sollten lasse ich die Türen bei einer HiFi Firma dämmen. Es ist der absolute Wahnsinn wie ein bisschen vibrierendens Plastik das Musik hören zur Hölle macht. Traue mich kaum noch das Radio einzuschalten. Bin echt schwer enttäuscht.

      ""
    • Habe ich bei mir auch, eventuell nicht so deutlich. Wenn Deiner noch neu ist, lass nachschauen. Ansonsten einfach mal die Griffschale der Beifahrertür abschrauben und etwas rausnehmen (vorne ist eine Plastikzunge dran) und zwischen dem Schaumstoffblock und Türverkleidung noch mehr Dämmzeugs zwischenstopfen. Dann war´s bei mir weg.

      In dem Loch sieht man so einiges Zeugs. Vielleicht ist was ab Werk bei Dir nicht richtig festgemacht worden.

    • Tom-Tiger schrieb:

      ja bei gewissen frequenzen aber eher leicht.wenn du nicht die verkleidung abmachen willst um anti dröhn matte anzubringen kannst du auch Sandsäckchen in die türschale legen. such dir schönen stoff aus. ist zwar nicht ideal abe schnell zu machen.
      Coole Idee, wenn auch schade, dass man solche Aktionen machen muss.

      Twingo TCe90 Luxe mit Sportpaket und Soundpaket :D

    • ben1711 schrieb:

      Tom-Tiger schrieb:

      ja bei gewissen frequenzen aber eher leicht.wenn du nicht die verkleidung abmachen willst um anti dröhn matte anzubringen kannst du auch Sandsäckchen in die türschale legen. such dir schönen stoff aus. ist zwar nicht ideal abe schnell zu machen.
      bei mir hilft auch ne Wasserflasche
      ...ach deshalb hab ich das Problem nicht! Ich habe immer Wasser dabei ;)
      Liberty Luxe SCe 70 Start&Stop ....ab 03/18: GT ENERGY TCe 110 Liberty
    • ben1711 schrieb:

      Tom-Tiger schrieb:

      ja bei gewissen frequenzen aber eher leicht.wenn du nicht die verkleidung abmachen willst um anti dröhn matte anzubringen kannst du auch Sandsäckchen in die türschale legen. such dir schönen stoff aus. ist zwar nicht ideal abe schnell zu machen.
      bei mir hilft auch ne Wasserflasche

      wilbury schrieb:

      ben1711 schrieb:

      Tom-Tiger schrieb:

      ja bei gewissen frequenzen aber eher leicht.wenn du nicht die verkleidung abmachen willst um anti dröhn matte anzubringen kannst du auch Sandsäckchen in die türschale legen. such dir schönen stoff aus. ist zwar nicht ideal abe schnell zu machen.
      bei mir hilft auch ne Wasserflasche
      ...ach deshalb hab ich das Problem nicht! Ich habe immer Wasser dabei ;)
      seltsam .... bei mir verursachen die Wasserflaschen erst die Vibrationen :!:
    • Alexanders-Twingo schrieb:

      ben1711 schrieb:

      Tom-Tiger schrieb:

      ja bei gewissen frequenzen aber eher leicht.wenn du nicht die verkleidung abmachen willst um anti dröhn matte anzubringen kannst du auch Sandsäckchen in die türschale legen. such dir schönen stoff aus. ist zwar nicht ideal abe schnell zu machen.
      bei mir hilft auch ne Wasserflasche

      wilbury schrieb:

      ben1711 schrieb:

      Tom-Tiger schrieb:

      ja bei gewissen frequenzen aber eher leicht.wenn du nicht die verkleidung abmachen willst um anti dröhn matte anzubringen kannst du auch Sandsäckchen in die türschale legen. such dir schönen stoff aus. ist zwar nicht ideal abe schnell zu machen.
      bei mir hilft auch ne Wasserflasche
      ...ach deshalb hab ich das Problem nicht! Ich habe immer Wasser dabei ;)
      seltsam .... bei mir verursachen die Wasserflaschen erst die Vibrationen :!:
      ...wenn sie zu klein sind, ist das klar. Ich habe da aber immer Literflaschen drin, die stramm sitzen.
      Liberty Luxe SCe 70 Start&Stop ....ab 03/18: GT ENERGY TCe 110 Liberty
    • wilbury schrieb:

      Alexanders-Twingo schrieb:

      ben1711 schrieb:

      Tom-Tiger schrieb:

      ja bei gewissen frequenzen aber eher leicht.wenn du nicht die verkleidung abmachen willst um anti dröhn matte anzubringen kannst du auch Sandsäckchen in die türschale legen. such dir schönen stoff aus. ist zwar nicht ideal abe schnell zu machen.
      bei mir hilft auch ne Wasserflasche

      wilbury schrieb:

      ben1711 schrieb:

      Tom-Tiger schrieb:

      ja bei gewissen frequenzen aber eher leicht.wenn du nicht die verkleidung abmachen willst um anti dröhn matte anzubringen kannst du auch Sandsäckchen in die türschale legen. such dir schönen stoff aus. ist zwar nicht ideal abe schnell zu machen.
      bei mir hilft auch ne Wasserflasche
      ...ach deshalb hab ich das Problem nicht! Ich habe immer Wasser dabei ;)
      seltsam .... bei mir verursachen die Wasserflaschen erst die Vibrationen :!:
      ...wenn sie zu klein sind, ist das klar. Ich habe da aber immer Literflaschen drin, die stramm sitzen.

      Deshalb nehme ich meist dicke Verwandte mit... die berühren die Tür fast vollständig und verhindern die Vibrationen effektiver als Wasserflaschen. Wenn gerade niemand Zeit hat, lässt man halt die Musik aus. ;)

      Liebe Grüße aus Marburg

      David
      ----------------------

      Twingo Life SCe70
      - Klang&Klima
      - AHK von MisterDotCom (750 kg Anhängelast (un-)gebremst; 50/70 kg Stützlast)
      - Thule SquareBar Dachträger
      - Autohome Maggiolina AirTop Dachzelt (54 kg)
      - Rücksitzbank ausgebaut
      - Kofferraum-Campingausbau aus Holz

    • duksomi schrieb:

      wilbury schrieb:

      Alexanders-Twingo schrieb:

      ben1711 schrieb:

      wilbury schrieb:

      ben1711 schrieb:

      bei mir hilft auch ne Wasserflasche
      ...ach deshalb hab ich das Problem nicht! Ich habe immer Wasser dabei ;)

      seltsam .... bei mir verursachen die Wasserflaschen erst die Vibrationen :!:
      ...wenn sie zu klein sind, ist das klar. Ich habe da aber immer Literflaschen drin, die stramm sitzen.
      Deshalb nehme ich meist dicke Verwandte mit... die berühren die Tür fast vollständig und verhindern die Vibrationen effektiver als Wasserflaschen. Wenn gerade niemand Zeit hat, lässt man halt die Musik aus. ;)

      Habe ich auch schon ausprobiert, meine Fette Freundin mitzunehmen, das Problem dabei, seit ich die Karre 60 mm tiefer gelegt habe, kommen wir nicht mehr vom Fleck :P
    • Hallo, ich habe das Problem mit der vibrierenden Türverkleidung auch. Hauptsächlich auf der Beifahrerseite.
      Manchmal tritt es auch gar nicht auf.
      Dadurch ist mir der Eindruck entstanden, dass es evtl. auch was mit der Außentemperatur zu tun hat, wenn es kühl ist, tritt es seltener auf. Wenn es mild oder warm ist, ist das fast durchgängig. Kann das sein oder kommt mir das nur so vor?

      Grüße
      Steffen

    • Arznor schrieb:

      Hallo, ich habe das Problem mit der vibrierenden Türverkleidung auch. Hauptsächlich auf der Beifahrerseite.
      Manchmal tritt es auch gar nicht auf.
      Dadurch ist mir der Eindruck entstanden, dass es evtl. auch was mit der Außentemperatur zu tun hat, wenn es kühl ist, tritt es seltener auf. Wenn es mild oder warm ist, ist das fast durchgängig. Kann das sein oder kommt mir das nur so vor?

      Grüße
      Steffen
      kann durchaus sein.

      Bei mir rappelt die Beifahrertür auch bei basslastiger Mucke, allerdings temperaturunabhängig.
      Habe da zur "Dämmung" eine aufgerollte Warnweste in den Staukasten gedrückt. Bis zu einem gewissen Pegel reicht das aus.
      Was natürlich sehr gerne mitrappelt sind irgendwelche Kleinteile a´la Einkaufswagenchip, Eiskratzer, Ersatzlampen und was man sonst so noch in die Ablagen verschwinden lässt.

      Die Idee mit irgendwelchem Balast die Ablagefächer zu erschweren, ist natürlich nur dann gut, wenn das Auto auch die Fächer hat. Bei fachlosen Türen hilft dann wirklich nur noch abbauen, dämmen (oder dämmen lassen).
      ...oder mit einem Audioschnittprogramm die "bösen" Frequenzen rausfiltern...

      Das Phänomen "rappelnde Tür" ist kein Alleinstellungsmerkmal von Renault, oder neuen/alten Autos.
      Habe das bisher in jedem meiner Autos gehabt, ab dem Moment wo die Serienanlage weichen musste. (Ascona C, Corsa A, Corsa B, Meriva A, Vectra B, Yaris 1, Punto, Peugeot 206, Hyundai Atos, Captur, Twingo3)

      EDIT:
      Eines der besten Mittel zum Ruhigstellen sind Alubutylmatten (wie Mr.Hannes schon schrieb), wenn sie auf die Innenseite der Türverkleidung geklebt werden.
      Am besten verarbeiten lassen sich solche Matten bei genialem Sommerwetter. Die Matten mit der dunklen Seite in die Sonne legen, zuschneiden und dann aufkleben. Die warmen Matten schmiegen sich dann auch einfach den notwendigen Konturen an. Bei kalten Matten sollte man mit einem Fön oder Heissluftgebläse vorarbeiten.

      Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC in Ultraviolett

      • Modularitäts-, Deluxe-, Sitz-, Techno- und Komfort-Paket
      • Zierelemente Cockpit in Lila
      • Bastuck Twin E

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Karsin ()