Wielange dauert eine Werkstattreparatur des Turboladers???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wielange dauert eine Werkstattreparatur des Turboladers???

      Guten Tag zusammen,

      ich habe ein Anliegen an Euch. Ich schildere einfach mal meinen Fall:

      Die Kontrolllampe in meinem Twingo leuchtete und die Leistung hat nachgelassen (hauptsächlich beim Berg hinauffahren und auf der Autobahn. Kam irgendwie nicht mehr von der Stelle trotz Durchtreten des Gaspedals).
      Twingo wird Ende des Monats 2 Jahre alt und keine 5000 km gefahren.

      Bin dann am 15.10.18 zu Renault gefahren und habe dort meine Probleme geschildert. Zuerst hatten die Mitarbeiter dort den Verdacht, dass die Lampe wegen der Inspektion angegangen ist. Die Inspektion war aber erst im Januar 2018. Mir wurde dann gesagt, dass der Wagen dortbleiben muss und nach dem Fehler wird gesucht.
      Nach 1 Woche wurde ich angerufen und mir wurde gesagt, dass der Turbolader defekt ist. Ein neuer wird bestellt und wird eingebaut. Lieferung würde ca. 3 Tage dauern.

      Nach 2 Wochen hatte ich erneut bei Renault angerufen, da ich bis dahin nix von denen gehört hatte und es wurde gesagt, dass die Reparatur läuft und die Teile für den Einbau erst nach 1 Woche geliefert wurden. (Wurde eigentlich abgewimmelt).

      Nach einer weiteren Woche hatte ich erneut angerufen und mir wurde gesagt, dass noch ein anderes Auto vor meinem dran wäre und meiner Anfang der Woche endlich repariert wird (Wäre diese Woche gewesen). Habe am Mittwoch erneut angerufen und da wurde gesagt, dass mein Wagen seit Dienstag Abend in der Reparatur wäre, der Turbolader eingebaut wird, neu programmiert und Probe gefahren wird. Am Freitag (also heute) könnte er abgeholt werden. Hatte schon das Gefühl, dass das wieder nix wird.

      Dann heute (Freitag) der Anruf von Renault, dass der Turbolader eingebaut wurde, programmiert wurde und es noch einen Fehler gibt. Die müssten jetzt Renault anschreiben, damit eine neue Software eingespielt wird und ich am Montag angerufen werde.

      Jetzt ist der Wagen seit 1 Monat und 1 Tag in der Werkstatt. Ich bin eigentlich ein sehr geduldiger, ruhiger und verständnisvoller Mensch, aber irgendwie fühle ich mich veräppelt. Kann so eine Reparatur echt solange dauern? Hatte ehrlich gesagt, mit einer Dauer von max. 2 Wochen gerechnet. Und jetzt sind es mehr als 4 Wochen. Zumal läuft meine Garantie auch Ende des Monats aus. Kann es sein, dass die mich irgendwie hinhalten wollen? Oder sollte ich mal an Renault schreiben?
      Habe auch nicht viel Ahnung von Autos, aber meine Kollegen sagen auch, dass das doch nicht sein kann. Ist das mit dem Turbolader vielleicht eine Kinderkrankheit vom Twingo?

      Für eure Erfahrungen/Rückmeldungen bin ich echt dankbar, da ich langsam verzweifel....

      ""
    • Ja, ist eine Kinderkrankheit. Bitte Mal Suchfunktion benutzen. Wastegate-Ventil ist kaputt (Turbolader an sich ist in Ordnung, aber wen interessiert das heutzutage schon), Turbolader wird komplett getauscht und die Werkstatt kapiert die Einstellung der Software nicht.

      Alles bekannt bis auf die rotzfreche Laufzeit Deines Falles. Ich hoffe, Du hast ein kostenfreies Ersatzfahrzeug. Schriftlich Frist setzen 14 Tage, was anderes bleibt Dir aktuell nicht übrig.

    • Hi,
      Mein Turbo wurde schon 2 mal getauscht. Beim ersten Mal mit den Fehlern, die du beschreibst (hatte mit Lieferung und Einbau zusammen 1 1/2 Wochen gedauert wenn ich mich Recht erinnere,). Beim 2. Mal hat es unterm Auto gesaut. Da würde dann noch ein Schlauch und die Schellen getauscht, was aber nicht half und dann haben sie nochmal den Turbo getauscht... Nochmal 2 Tage Werkstatt.

      Ich hatte durchgehend ein Leihfahrzeug.

      Grüße
      Daniel

      Sonnige Grüße
      Aigi

    • Aigolf schrieb:

      Ich hatte durchgehend ein Leihfahrzeug.
      So muss das und so kenne ich das auch, wenn mal was war.
      @Toensi : Wenn Du den Wagen wieder hast, fahr nie wieder zu dieser Werkstatt! Hör Dich um und nimm Dir ne brauchbare.
      Alleine schon, dass die Dich abwimmeln wollten, obwohl Dein Auto dort aktuell in Reparatur war, geht mal so gar nicht!

      Bei meiner Werkstatt habe ich bisher in einem ähnlichen Fall von vornherein einen (kostenlosen) Leihwagen bekommen und bin auch über eine Verzögerung proaktiv informiert worden! Ich musste nichts erfragen und war stets informiert, weil die MICH angerufen haben und nicht umgekehrt.
      Liberty Luxe SCe 70 Start&Stop ....ab 03/18: GT ENERGY TCe 110 Liberty