Funkschlüssel - Keine Funktion nach Batteriewechsel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Funkschlüssel - Keine Funktion nach Batteriewechsel

      Hi Forum,

      da mein Funkschlüssel schwächelte, habe ich die Batterie getauscht.
      Die alte Batterie hatte noch 2,7V, die neue 3,3V...da dachte ich mir...kein Wunder, dass der Schlüssel nicht immer geht.

      Jetzt kann ich aber meinen Twingo nicht mehr damit öffnen oder schliessen.
      Öffnen/Schliessen der Fahrertür geht nur mit Schlüssel und die anderen Türen verbleiben in ihrem Zustand (egal ob auf oder zu).

      Zumindest habe ich - dank der Suchfunktion - herausgefunden, dass man das Auto mit Hilfe des Verriegelungsknopfes vollständig verschliessen kann.

      Aber wie bekomme ich nun meinen Schlüssel wieder dazu mit meinem Auto zu "reden"?

      Forumsuche und Google konnten mir irgendwie nicht helfen. :(

      ""

      Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC in Ultraviolett

      • Modularitäts-, Deluxe-, Sitz-, Techno- und Komfort-Paket
      • Zierelemente Cockpit in Lila
      • Bastuck Twin E

    • Batterie richtig herum verbaut?

      Prüfe mal die Kontakte von den Knöpfen, hatte mal den Fall, etwas mehr gebogen = Funktioniert.

      Im normal Fall löscht sich beim Batterie Wechsel die FB nicht.

      Falls alles nicht hilft und vor dem Wechsel schon Probleme verursachte, bleibt nur noch der Weg zum Freundlichen.
      Tipp: bringe alle vorhanden Fahrzeug Schlüssel mit.

    • Ich habe den Fehler gefunden!!!

      Die Fehlerursache ist echt unglaublich...ich habe die FALSCHE CR2032 eingesetzt! :evil:
      Mir fiel diese Thema wieder ein, da ich dasselbe Problem mit der Keycard vom Captur hatte.

      Man sollte glauben der Batterietyp CR2032 wäre einheitlich, aber wohl nicht für Renaultschlüssel.
      Original war im Twingo-Schlüssel eine von Panasonic verbaut (ebenso in der Captur-KeyCard), als Ersatz hatte ich eine von Ikea verwendet (die übrigens in ALLEN anderen Geräte mit diesem Typ Batterie funktioniert).
      Der Fehler ist reproduzierbar!! ...auf BEIDEN Schlüsseln (1x Standard, 1x Klapp) Schlüssel mit Panasonic = OK, Schlüssel mit Ikea = NOK.
      Der Fehler wird sogar noch schräger...auch andere Hersteller funktionieren nicht im Twingoschlüssel, sofern der Minuspol eine geriffelte Fläche aufweist (...so wie die von Ikea)
      CR2032 mit glattem Minuspol (wie die von Panasonic) funktionieren. Eine logische Erklärung habe ich dafür nicht, obwohl ich technisch versiert bin.

      :!: Im übrigen...ein ANLERNEN des Schlüssels ist nicht notwendig :!: Richtige Batterie verwenden und es geht sofort wieder (...auch wenn die Batterie längere Zeit aus dem Schlüssel entfernt wurde).

      Hier noch mal die Anleitung zum Verschliessen eures Twingo3, wenn der Schlüssel auswelchem Grund auch immer nicht geht:

      1. Zündschlüssel abziehen und sicher verstauen
      2. Fahrertür öffnen
      3. bei geöffneter Tür den Veriegelungsknopf drücken und festhalten bis die LED dauerhaft leuchtet
        - die Türen veriegeln und entriegeln direkt wieder und LED blinkt
        - den Veriegelungsknopf weiter gedrückt halten, bis die Türschlösser noch mal klacken
      4. Aussteigen und Tür schliessen
      5. Wenn ihr es richtig gemacht habt, dann ist das Auto rundherum verschlossen,...wenn nicht...nochmal versuchen

      Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC in Ultraviolett

      • Modularitäts-, Deluxe-, Sitz-, Techno- und Komfort-Paket
      • Zierelemente Cockpit in Lila
      • Bastuck Twin E

    • Karsin schrieb:


      auch andere Hersteller funktionieren nicht im Twingoschlüssel, sofern der Minuspol eine geriffelte Fläche aufweist (...so wie die von Ikea)
      CR2032 mit glattem Minuspol (wie die von Panasonic) funktionieren.
      Möglicherweise ist bei den geriffelten Typen (weniger Kontaktfläche) der elektriche Widerstand zu hoch. Danke für den Tipp!
      Hier könnte auch was Vernünftiges stehen, z.B. ein Bier! :saint:
      [TCe90 mit Seniorengetriebe]
    • Tom-Tiger schrieb:

      Ja günstige und oftmal baumarkt batterien haben weniger spannung und brechen bei last ein.
      Mag für einige stimmen, aber nicht in diesem Fall.
      Bei einer Stromabgabe von 50mA bleibt die Spannung noch stabil bei 3,2V . Habs gemessen.
      Wobei 50mA schon echt heftig ist für so ein Zellchen.
      Die Batterie, die ich ausgetauscht habe, hatte noch 2,7V. Damit funktionierte es zwar noch in gewissen Grenzen, aber eben nicht mehr zuverlässig.
      Habe auch mal die Stromaufnahme des Schlüssels bei Betätigung gemessen...mein Messgerät zeigt gerade mal 1mA an..

      Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC in Ultraviolett

      • Modularitäts-, Deluxe-, Sitz-, Techno- und Komfort-Paket
      • Zierelemente Cockpit in Lila
      • Bastuck Twin E

    • Beide Schlüsseltypen lassen sich auf die gleiche Weise öffnen.
      Die Seite mit der Renault-Raute lässt sich entfernen. Dazu an der Schlüsselringseite den Deckel anheben. 'ne stabile Messerklinge kann hilfreich sein, um den Deckel aufzuhebeln.

      Twingo III Energy Cosmic TCe90 EDC in Ultraviolett

      • Modularitäts-, Deluxe-, Sitz-, Techno- und Komfort-Paket
      • Zierelemente Cockpit in Lila
      • Bastuck Twin E