Turbo Probleme / Defekte beim TCe 90 / TCe 110 Diskussion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • nur eine Frage bitte: Fahrbach ist der Autohändler und ein "richtiges" Renno Autohaus, hab ich das so richtig verstanden?

      Auch von mir viel Glück

      ""

      Twingo GT fahren ist wie fliegen, nur tiefer...

    • Andreas Freitag schrieb:

      Nein, habe den Twingo bei Renault Fahrbach für 2552€ reparieren lassen. Obwohl sie am Anfang 2000€ gesagt haben. Habe den alten Turbolader für 800€ Pfand für einen Gutachter mitgenommen. Das komische ist jetzt, dass mein Wartungsbuch verschwunden ist. Fahrbach sagte, dass er persönlich das Buch ins Auto gelegt hat. Da ist es aber nicht.
      Wenn die Wartungen bei einer Renault Werkstatt gemacht wurden, sind die alle im Computer System und können von jeder Renault Werkstatt abgerufen werden.
    • jela schrieb:

      Andreas Freitag schrieb:

      Nein, habe den Twingo bei Renault Fahrbach für 2552€ reparieren lassen. Obwohl sie am Anfang 2000€ gesagt haben. Habe den alten Turbolader für 800€ Pfand für einen Gutachter mitgenommen. Das komische ist jetzt, dass mein Wartungsbuch verschwunden ist. Fahrbach sagte, dass er persönlich das Buch ins Auto gelegt hat. Da ist es aber nicht.
      Wenn die Wartungen bei einer Renault Werkstatt gemacht wurden, sind die alle im Computer System und können von jeder Renault Werkstatt abgerufen werden.
      Der war gut ...... :D:D:D
    • Teilenummern für den Turbolader:
      Bei Renault (OEM):
      • 144104103R
      • 144104103RC
      • 8201380711
      Beim Hersteller (Garret):
      • 822053-0001
      • 822053-1
      • 822053-5001S


      Teilenummer für den Aktuator (Wastegate-Verstellung):
      Bei VAG/Audi (OEM):
      • VAG 06L145614G
      • EA 06L145614G
      Beim Hersteller (Hanon Systems):
      • 825838-0003
      (Alle Angaben ohne Gewähr)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Innocent ()

    • Yay, jetzt hat's mich anscheinend das zweite Mal erwischt mit meinem TCe110

      Bekommen hab ich das Autolein im Oktober 2017 - Neuwagen
      Im Januar 2018 dann bei nichtmal 2000km das altbekannte Problem - Leistungsverlust, Werkstattleuchte. Interessanterweise war ich kurz vorher in Österreich unterwegs auf verschneiten Straßen.
      --> Turbo wurde getauscht. (Nachdem ein Softwareupdate und ein Patch nichts geholfen hatten)

      Jetzt im Dezember 2018 wieder eine längere Strecke auf verschneiter Straße unterwegs gewesen, eine Woche später gefühlt erst mehr Power gehabt, dann wieder Leistungsverlust, unterschiedliche Leistungsentfaltung.
      Heute dann Werkstattleuchte.

      Fehlercodes ausgelesen:
      P22d2 - Turbocharger (TC) inlet valve - valve stuck open
      P0299 - Turbocharger (TC)/supercharger (SC) – low boost

      Düdüüüm!

      Zum Glück hab ich meine Werksgarantie auf 4 Jahre verlängern lassen.

      Langsam bin ich aber doch etwas pissig.
      Aber verschneite Straßen scheint der Turbo bzw dessen Wastegate nicht zu mögen.

      Grüßle

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GasGrill ()

    • Isch habe gar keine Turbo, aber das interessiert mich doch jetzt: Seit wann soll dieses grundsätzliche Problem mit dem Wastegate denn gelöst sein? Es gab eine Macke in der Software, das scheint behoben, aber das Ventil schrottet sich doch nach wie vor selber...

      Was nützen 4 Jahre Garantie im fünften Jahr?

    • Innocent schrieb:

      Marco schrieb:

      Bei einem gewissen Produktions Zeitraum, scheint es ein paar Probleme zu geben.
      @Marco :Kannst du den Zeitraum eingrenzen?
      Ab März 2018 soll die neue Revision eingesetzt worden sein. Ich hatte gerade noch einen mit der alten erwischt ;)
      Die hat auch @GasGrill noch als Ersatz erhalten, daher musste das zweite Wastegate auch irgendwann kaputt gehen.
      Liberty Luxe SCe 70 Start&Stop ....ab 03/18: GT ENERGY TCe 110 Liberty
    • Neu

      Hallo Zusammen.

      Ich bin grad am Boden zerstört....
      Meinen Turbo hat es dann jetzt nach 1 Jahr neu auch wieder erwischt, trotz jeder Menge lang Strecke und warm und kalt fahren etc.

      Garantiefall von Renault abgelehnt da ich die Wartungen nicht bei Renault sondern bei einem freien gemacht habe.

      Es scheint wieder das Wastegate zu sein, kann man das jetzt mittlerweile einzeln tauschen oder immer noch den kompletten Turbo?

    • Neu

      DeKoester schrieb:

      Garantiefall von Renault abgelehnt da ich die Wartungen nicht bei Renault sondern bei einem freien gemacht habe.

      Kannst Du denn nachweisen, dass die freie Werkstatt die Wartung nach den Herstellervorgaben gemacht hat?
      Wenn ja, dann über den Kundenservice eskalieren und hart bleiben.

      Dein Turbo stammt leider noch aus der Zeit vor der neuen (stabilen) Revision. Meinen Wagen hatte ich 03/18 bekommen und bei mir trat auch das Wastegateproblem auf.

      Hier im Forum hat jemand das Wastegate selber gewechselt. 'Refurbished' Lader gekauft (200,- €) und, soweit ich das im Kopf habe, knappe zwei Stunden Arbeit investiert. Kommt man wohl recht gut ran.
      Liberty Luxe SCe 70 Start&Stop ....ab 03/18: GT ENERGY TCe 110 Liberty
    • Neu

      Leider kann ich das nicht beweisen, daher bin ich echt zerstört.
      Danke, dann forste ich mal durch. 200 ist mir lieber wie 900 für nen neuen

      wilbury schrieb:

      DeKoester schrieb:

      Garantiefall von Renault abgelehnt da ich die Wartungen nicht bei Renault sondern bei einem freien gemacht habe.
      Kannst Du denn nachweisen, dass die freie Werkstatt die Wartung nach den Herstellervorgaben gemacht hat?
      Wenn ja, dann über den Kundenservice eskalieren und hart bleiben.

      Dein Turbo stammt leider noch aus der Zeit vor der neuen (stabilen) Revision. Meinen Wagen hatte ich 03/18 bekommen und bei mir trat auch das Wastegateproblem auf.

      Hier im Forum hat jemand das Wastegate selber gewechselt. 'Refurbished' Lader gekauft (200,- €) und, soweit ich das im Kopf habe, knappe zwei Stunden Arbeit investiert. Kommt man wohl recht gut ran.