Twingo III GrandTour Umfrage

    • Ein Vergleich Twinair 85/105ps gegeben Tce90/110 kann ich ziehen. Alles Probegefahren.

      Der Tce ist wesentlich laufruhiger und besonders der Tce110 spritziger.

      Bzgl. Fahrwerk neigt der 500er extrem zum stuckern, da der Radstand kürzer ist. Zwar ist der Twingo prinzipiell windanfälliger. Gilt aber nicht so für den GT mit seinem sportfahrwerk.

      Zu den Modellen ohne turbo kann ich nichts sagen.

      ""
    • Der Basismotor im Fiat ist ein "altes Eisen", welcher aus dem relativ großen Hubraum eine gewisse Souveränität aus ohne diese mit wirklich höheren Kraftstoffverbrauch zu erkaufen. Grosser Nachteil - Zahnriemenwechsel alle 60tkm.
      TCe 90 bin ich im Twingo gefahren - TCe 110 im Smart - Fahrleistungen auf ähnlichen Niveau - wobei der 2 Zylinder ein wenig mehr Drehzahl braucht. Also da genau umgekehrt, der Twingo wirkt ein wenig souveräner motorisiert. Allerdings finde ich den 2 Zylinder Klang recht symphatisch, wobei sich das auf ner Probefahrt nochmal was anderes ist als im realen "Dauerbetrieb" im Alltag.
      Das Fahrwerk empfinde ich als, gerade auf der Vorderachse als weniger stuckrig - allerdings kenne ich den 500er auch nur mit grossen/breiten Reifen/Felgenkombination und den Twingo mit den Trennscheiben vorne...

      Zum Thema Windanfäligkeit: Ich bin der Meinung das dies weniger am Aufbau/Form/Radstand, sonder auf zu wenig "Gewicht" auf der VA liegt... Mann müsste mal ausprobieren 50kg vorne unter die Haube zu plazieren - könnte mit vorstellen das 1. Die Lenkung verbindlicher wird und 2. die Windanfälligkeit weitaus geringer wird...

    • rossi74 schrieb:



      Zum Thema Windanfäligkeit: Ich bin der Meinung das dies weniger am Aufbau/Form/Radstand, sonder auf zu wenig "Gewicht" auf der VA liegt... Mann müsste mal ausprobieren 50kg vorne unter die Haube zu plazieren - könnte mit vorstellen das 1. Die Lenkung verbindlicher wird und 2. die Windanfälligkeit weitaus geringer wird...

      sehe ich genau so !

      Ein weiterer Grund liegt meines Erachtens auch an der Geschwindigkeit abhängigen Servo Lenkung im GT die in allen anderen Ausführungen fehlt und damit zum starken Gegenlenken verleitet ...
      99,9 % Offline und 100 % Schreibfaul also keine Wunder erwarten wenn es um Dialoge und Antworten geht die Reale Welt ist anstrengend genug in meinem Alter
    • Die A-Säule nach vorne geht wegen dem Passantenschutz nicht! Nach hinten kann ich den Twingo kaum verlängern, höchstens ein Steilheck bauen. Somit ist doch das Thema eh tot. Den wird es nie geben.

      Ich würde mir vorne keine 50 kg auf die Achse legen. Dann eher ein Diffusor drunterbauen der ab 70 den Anpressdruck erhöht.
      Gibt es da zwischen Normalo und GT auch Unterschiede? Ich mein vom Unterboden?