Tieferlegung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Leute, wie sehen eure Werte von der Achsvermessung aus nach dem Tieferlegen aus?

      Bei mir passt der Nachlauf vorne rechts nicht bzw. lässt sich nicht korrekt einstellen.
      Ist das bei euch auch so?

      Habe schon die Domlager verrückt, die Spur auf 2 verschiedenen Systemen eingesessen....
      Mit wurde gesagt, dass an manchen Renaults die Domlager ne Einbaurichtung haben. Also alles raus und geschaut. Die vom Twingo sind definitiv Seitengleich bzw habe keine Einbaurichtung

      ""
      Dateien
    • Das mit der Spreizung ist klar. Dein Sturz bleibt etwas gleich wie beim Serienfahrwerk,aber dein Dämpfer bzw die Feder wird kürzer, bei gleich bleibenden Querlenkern. Somit verkürzt sich eine Seite dieses Dreiecksgebildes und ein Winkel wird steiler bzw. größer > die Spreizung. Nicht so einfach (außer man baut sich angepasste, einstellbare Querlenker) wieder in den Griff zu bekommen. Aber der Nachlauf müsste doch über die Langlöcher in den Domen zu richten sein (hat bei mir nicht gereicht).

    • Hier noch Bilder zum Versatz meiner Vorderachse. Vorne Rechts ist der Abstand zum Radhaus 0,5cm und links gut 1,7cm. Habe es in meiner ebenen Garage, nach der letzten Vermessung geprüft. Hierzu habe ich mein Vesperbrett flach auf die Felge (Lenkrad gerad in ebener Garage) aufgelegt und die Distanz zur Radhauskante am höchsten Punkt gemessen. Somit kam ich auf einen Versatz von mehr als 1cm.

      Dateien
    • Setzen sich Federn noch, wie immer behauptet wird?
      Ich hab die Eibach -25 drin.
      Mit dem Fahrgefühl bin ich 100% zufrieden. schon geil.
      Aber ich hab vorne ca 12mm weniger und hinten nur 10 ?!?
      Ich hab mit nem Laser von Radkasten Kante zum Boden gemessen.
      Versucht natürlich identisch zu messen.
      Selbst wenn ich den Laser etwas kippe, kommt da nur 0.1 mm mal dazu. Denke schon das der recht genau ist.
      Aber das sind von den "gekauften" 25mm noch nichtmal 50% :(
      Hat jemand eine Idee wegen "dem setzen etc"?

      Im Gutachten steht 25-30 ...

      Twingo 3 Tce90 Energy Cosmic @122 ps :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von spidi360 ()

    • Mr.Hannes schrieb:

      bei den Vogtland und den H&R Federn sind Achslasten von VA 610kg / HA 790kg angegeben. Bei meinem GT steht eine Achslast von VA 630kg / HA 840kg. Bekomm ich die nun nicht eingetragen? Hätte wenig lust auf die Eibach Federn auszuweichen, die haben zwar passende Achslast im Gutachten aber haben nur VA 30mm / HA 20mm tieferlegung ;(
      Ist schon ne Weile her, aber Eibach hat mir am Tele gesagt das das die selbe Nr ist, wie die 25/25 ... Also eigentlich nur ne Auslegung vom Shop. Im Gutachten steht auch 25-30 .. 30/20 gibts quasie nicht...
      Wenn die sich klein bisl noch setzen, (Hoffnung) .. bin ich zufrieden.

      Twingo 3 Tce90 Energy Cosmic @122 ps :thumbsup:

    • Mr.Hannes schrieb:

      bei den Vogtland und den H&R Federn sind Achslasten von VA 610kg / HA 790kg angegeben. Bei meinem GT steht eine Achslast von VA 630kg / HA 840kg. Bekomm ich die nun nicht eingetragen? Hätte wenig lust auf die Eibach Federn auszuweichen, die haben zwar passende Achslast im Gutachten aber haben nur VA 30mm / HA 20mm tieferlegung ;(
      Habe das gerade gelesen.
      Ist doch ganz einfach:
      Wenn die Federn für weniger Achslast geprüft sind wie Dein Fahrzeug, dann gibt es auch keinen TÜV!
      Viele Grüsse Thomas
      - powered by CS -

      ACHTUNG!: Die PN Funktion ist abgeschaltet. Bei Fragen etc. am besten anrufen oder eine e-Mail schicken. :!:
      Bei E-Mails bitte ich um Verständnis, dass die Beantwortung nicht immer zeitnahe erfolgen kann.

      WER SPÄTER BREMST IST LÄNGER SCHNELL !! :thumbsup: