R-Link 2 & R-Link Evolution - Android /Apple Auto

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • April 2017.

      ich denke nicht, dass es an den Leistungsreserven liegt, sondern eher an der Firmware. Aber naja.

      ""

      Cosmic Energy TCe 90 (getuned auf 122 PS / gemessen 119 PS), Start & Stopp - EZ 02/2016 (BJ 2015) - Km-Stand: 81.133 km (17.10.2018) :thumbsup:

    • Da gibt es außerdem noch diese zwei goldenen Regeln:

      1. Was interessiert mich, was ich gestern verkauft habe
      2. Wenn der Kunde 'was neues will, soll er 'was neues kaufen
      Funktioniert bei Smartphones und Fernsehern erste Sahne.
      :thumbsup: Renault Twingo 3 TCe 90 Dynamique, Bj 01/2015 :thumbsup:
      R&Go DAB :thumbdown: mit nachgerüsteter Aktivantenne
    • Ich kann mir halt schwer vorstellen, was an Android-Auto soviel Ressourcen fressen sollte was das R-Link Evolution nicht jetzt schon drauf hat.

      Cosmic Energy TCe 90 (getuned auf 122 PS / gemessen 119 PS), Start & Stopp - EZ 02/2016 (BJ 2015) - Km-Stand: 81.133 km (17.10.2018) :thumbsup:

    • Mal so an die Bastler...

      goingelectric.de/forum/renault…eischalten-t29252-40.html

      Ich selbst habe es noch nicht probiert, ob es beim T3 auch geht... Wäre mal interessant zu wissen.

      PS: Habe die Nachricht natürlich erst nachdem ich für 3 Jahre jeweils Europa-Update & Online-Dienst aboniert habe gesehen... ;P

      Cosmic Energy TCe 90 (getuned auf 122 PS / gemessen 119 PS), Start & Stopp - EZ 02/2016 (BJ 2015) - Km-Stand: 81.133 km (17.10.2018) :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ChrisC ()

    • ChrisC schrieb:

      Mal so an die Bastler...

      goingelectric.de/forum/renault…eischalten-t29252-40.html

      Ich selbst habe es noch nicht probiert, ob es beim T3 auch geht... Wäre mal interessant zu wissen.

      PS: Habe die Nachricht natürlich erst nachdem ich für 3 Jahre jeweils Europa-Update & Online-Dienst aboniert habe gesehen... ;P
      Ich habe es vor einem Monat durchgeführt. Wer ein bisschen Technik affin ist, kann es ebenfalls durchführen.

      Bei der Nutzung ist mir folgendes aufgefallen.
      1. Wenn ich auf den Knopf drücke für die Sprachbefehle, wäre es schön wenn jetzt der Google Assistent aktiv würde. Leider ist es nicht so... wie ist es bei euch?
      2. Ich habe allerdings einen Fehler. Manchmal kann ich über die Musik App keinen Ton hören. Wenn ich dann das USB-Kabel ziehe Und anschließend beim Handy auf Play drücke höre ich da auch keine Musik mehr. Sodass ich mein Handy neu starten muss. Möglicherweise liegt es ja auch an meinem Gerät...
    • jela schrieb:

      1. Wenn ich auf den Knopf drücke für die Sprachbefehle, wäre es schön wenn jetzt der Google Assistent aktiv würde. Leider ist es nicht so... wie ist es bei euch

      Hallo zusammen,
      In meinem GT Baujahr 2/2017 hieß es von Renault auch "Hardware zu alt". Den Verkäufern wird auf Seminaren sogar offiziell beigebracht, dass da ein Chip fehlen würde auf der Platine, der für AA notwendig wäre.
      Kurzum, gestern Adapterkabel konfektioniert und AA, Mirrorlink, SPVR freigeschaltet und das nervige AM-Radio ( LW/MW) deaktiviert. Funktioniert 1A.
      (bis auf dass mein R-Link insgesamt schon seit Anfang an eines von der ganz behäbigen Sorte ist, was ich an andrer Stelle mal gern mit euren vergleichen möchte )

      Zur spracheingabe:
      Knopf kurz drücken : Renault Sprachbed.
      Knopf lang drucken: Google Assi
    • Ulumulu schrieb:

      jela schrieb:

      1. Wenn ich auf den Knopf drücke für die Sprachbefehle, wäre es schön wenn jetzt der Google Assistent aktiv würde. Leider ist es nicht so... wie ist es bei euch

      Hallo zusammen,In meinem GT Baujahr 2/2017 hieß es von Renault auch "Hardware zu alt". Den Verkäufern wird auf Seminaren sogar offiziell beigebracht, dass da ein Chip fehlen würde auf der Platine, der für AA notwendig wäre.
      Kurzum, gestern Adapterkabel konfektioniert und AA, Mirrorlink, SPVR freigeschaltet und das nervige AM-Radio ( LW/MW) deaktiviert. Funktioniert 1A.
      (bis auf dass mein R-Link insgesamt schon seit Anfang an eines von der ganz behäbigen Sorte ist, was ich an andrer Stelle mal gern mit euren vergleichen möchte )

      Zur spracheingabe:
      Knopf kurz drücken : Renault Sprachbed.
      Knopf lang drucken: Google Assi
      Kannst du das mal genau beschreiben? Und welches Adapterkabel benötigt man, wo gibt es das? Unser Twingo ist Baujahr 4/17. Wäre echt cool, vielen Dank schonmal!!

      Warten auf EDC für Twingo GT
      Aussage November: EDC voraussichtlich verfügbar ab Sommer 2017! (Juhuu ^^ )
      Aussage Januar: Es ist aktuell kein EDC für den GT geplant! (Mist :( )
      >Entscheidung: 8.2.17: Bestellung eines Intens 90EDC mit GT-Line-Paket in Orange!! :thumbsup:

    • Ist alles hier ausführlich beschrieben, klappt identisch beim Twingo3 Rlink.

      Du brauchst nur nen Laptop, Freeware (ddt4all) und nen geeigneten OBD-Adapter, den du mit deinem Auto und dem Laptop verbindest.
      Mit der Software können die Einstellungen dann im Rlink freigeschalten werden.

      Zu beachten ist hier
      - dass auch viel falsches eingestellt werden kann und man sich alles zerschießen kann, solltest also wissen was du tust.
      - dass du eine relativ neue Firmware draufhaben solltest (sonst kann man das im Link erwähnte MFD4.6 nicht auswählen). Ist wohl auch über das SD Kartenupdate möglich.
      - wie das mit Garantie aussieht weiß ich nicht genau. Solange man sich auf die 3 Einstellungen für AA,Mirrorlink,SPVR beschränkt sollte nichts passieren.
      - damit die Software auf den richtigen Bereich zugreifen kann, muss man zwischen OBD-Adapter und Auto die PIN-Belegung ändern (MultimediaCAN). Dafür gibts mehrere Möglichkeiten. Ich habe mir einfach 4 Kabel genommen und auf eine Seite 1,5mm-Aderendhülsen draufgekrimpt (Aufsteckbar auf OBD-Stecker-Pins), auf die andere Seite je 0,5mm Aderendhülsen (einsteckbar in OBD-Buchse im Fahrzeug. Die im Link erwähnten 1mm² Hülsen waren bei mir zu groß). Details zur Pinbelegung siehe Anleitung im Link. Sicherere Verbindung wäre die Nutzung eines Y-OBD-Kabels mit umsteckbaren Adern.
      - dein OBD-Adapter muss geeignet dafür sein. Angeblich funktioniert hier nicht jeder 5€-China Adapter, der ELM heißt, weil nicht immer der richtige Chip drin ist. Ich hatte zufälligerweise einen EXSA HHOBD Adapter rumliegen, mit dem gings.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ulumulu ()