Kleine Schramme an den schwarzen Stossfänger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kleine Schramme an den schwarzen Stossfänger

      Wie schnell ist`s passiert? War die Garageneinfahrt zu eng, der Abstand zum Nachbarauto zu nah oder stand ein Pfeiler plötzlich im Weg?
      Diese Sachen hinterlassen schnell mal eine Spur in den schwarzen Stossfängerund Rammschutzleisten. Meistens sind es nur kleine Abschabungen, die einem jedoch besonders ins Auge stechen.
      Kleiner Trost: diese kleinen Beschädigungen lassen sich mit wenig Aufwand beseitigen.
      Ein geschicktes Händchen und etwas geduld verhelfen den Kunststoffteilen zu neuem gepflegtem Aussehen.


      Was brauchts:
      Kunststofffarbe, Fleckenentferner, Schleifpapier 240er bis 400er Körnung, ein weicher Schwamm, Kunststoffauffrischer oder Kunststoffpflegemittel, ein Tuch und Gummihandschuhe


      Was machen wir:
      Handschuhe unbedingt tragen, am besten eignen sich ganz normale Haushaltshandschuhe, denn die Kunststofffarbe lässt sich nur ganz schwer wieder von den Händen entfernen, die Hautporen schreien fast nach Farbe [Blockierte Grafik: http://lockhausen.eu/smf/Smileys/default/250nvo5.gif]
      Zuerst die Kunststoffteile reinigen, anschliessend Fleckenwasser auf ein fusselfreies Tuch geben und die beschädigte Stelle gründlich abreiben und trocken nachwischen.
      Nun mit 240er Schleifpapier die beschädigte Stelle schleifen, mit dem feuchten Schwamm immer wieder kontrolieren ob die Fläche schön plan geschliffen ist. Solange schleifen bis man mit dem Ergebniss zufrieden ist. Danach mit 320er oder 400er Schleifpapier nachbehandeln bis die Fläche schön glatt ist.
      Nochmals mit Wasser abwischen und trocknenreiben.
      Es dürfen keine Fussel oder Staubpartikel auf der Fläche haften bleiben.
      Zur perfekten Säuberung kann man auch einen Staubsauger benutzen.


      Danach mit dem föhn die Fläche erwärmen.


      Warnung: der Föhn nicht zu nahe an den Kunststoff halten, es kann durch die Hitze am Kunststoff Schaden entstehen.


      Mit einem sauberen, weichem Schwamm die Kunststofffarbe gleichmässig auftupfen. Mit dem Föhn nochmals erwärmen und trocknen.
      Die gesamte Kunststofffläche mit dem Pflegemittel oder dem Kunststoffauffrischer nachbehandeln.

      Fertig, und war doch gar nicht so ein Kunststück, oder?


      Stossfänger oder Kunstteile mit rauher Oberfläche:


      Wie oben beschrieben vorbehandeln bis und mit schleifen bis die Stelle schön glatt ist.
      Jetzt einfach ein wenig Kunststoffunterbodenschutz in einen Deckel oder änliches schütteln und mit einem feinen Küchenschwamm
      die Strucktur wieder auftupfen.
      Vorsicht: hier mehrer Schichten auftragen und zwischendurch immer wieder antrocknen lassen, da das Material beim trocknen stark zusammenfällt und man nur so die richtige Strucktur wieder aufbauen kann.
      Gut trocknen lassen und anschliessend mit der Kunststofffarbe wie oben beschrieben lackieren und mit dem Pflegemittel nachbehandeln.

      ""

      Herzliche Grüsse
      Roger :thumbsup:

    • NOCH brauche ich den Tipp nicht, ;) , aber frau kann ja nie wissen :whistling: .....

      Dankööööö!!!!!

      Twingo Liberty TCe 90 Luxe :thumbup: - der jetzt nur anders heißt :saint:
      mit Sound-Paket und Techno-Paket und Sport-Paket und, und, und ^^
      "geboren" am 12.01.2016
      ---------------------------------------------------------------------------
      und das ist der kleine Bruder vom Nissan Qashqai Tekna <3