Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-13 von insgesamt 13.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Da ich einen Kauf erst für nächstes Jahr plane, klappt das wohl nicht. Trotzdem danke.

  • Es steht doch da dein, dass auch das Kind Halter sein kann " Was ist zu beachten? Das mit dem Behindertenrabatt erworbene Fahrzeug muss auf die behinderte Person, deren Ehepartner, einem Elternteil, einem Kind oder deren amtlicher Betreuer zugelassen werden. Die Haltefrist beträgt sechs Monate; d.h. das Fahrzeug muss ein halbes Jahr auf den Halter zugelassen sein." bbab.de/behindertenrabatt-beim-autokauf/renault/

  • Zitat von RoterBaron: „Zumal die 17 % auf die Eltern und deren Behindertenrabatt gehen Wenn das Renault spitz kriegt, gibts sowieso mal unangenehme Nachfragen mit ggfs Korrekturen “ Wieso sollte das ein Problem sein, wenn meine Eltern als Halter eingetragen sind und ich als Fahrerin? Das ist erlaubt, wenn man z.B. Lebensgefährte, Kind oder sonstiges von dem Halter ist. Edit: Hier mal die entsprechende Erklärung "Anspruchsberechtigt sind Personen mit einem Grad der Behinderung (GdB) von mind. 50…

  • Einen Rabatt würde ich eh bekommen, da meine Eltern mir da etwas helfen wollen. Da würde ich einen Behindertenrabatt bekommen beim Händler von ~17% und ich hoffe, dass ich durch eine relativ hohe Anzahlung noch etwas drehen kann. Online schließe ich ungern solche Entscheidungen ab. Ich hab lieber jemanden vor mir sitzen.

  • Zitat von Jacques: „... und wenn es der TCe90 werden soll, den fährt Frauchen mit E10 ohne Mehrverbrauch. Intens, GT-Line und Techno-Paket nicht vergessen. Mit dem Standard-Radio wird man nicht glücklich. Ein Preis unter 14.000,- Euro sollte machbar sein. Denk an eine Garantieerweiterung. In weiß sieht der chic aus und es wird im Sommer nicht so heiss. Der Lack wird es dir danken. Kleine Anmerkung: Der GT ist nicht viel teurer. “ Zitat von Tom-Tiger: „Gut ich weis nicht wie jetzt die preise sin…

  • Was lest ihr?

    Kelpie - - Umfragen

    Beitrag

    Neben den Sachen, die ich eh mit meinen Schülern lesen muss, liegt auf meinem Nachtschränkchen noch die Komplettedition der Sherlock-Holmes-Erzählungen und Romane.

  • Zitat von twingoline: „Der Heckantrieb ist wirklich brav, ich hatte vorher auch etwas bedenken. Nach dem Winter nicht mehr, bei nasser Strasse auch sehr unauffällig! “ Das klingt doch echt gut das hat mir nämlich leichte Magenschmerzen bereitet. Zitat von ChrisC: „GT muss nicht SuperPlus haben... Aber mit der Shell-Clubsmart geht es sogar ganz okay. Ist nicht so der mehr Preis. Ich hätte den GT gewählt, wenn es den damals gegeben hätte... wegen der PS und Drehmoments. “ Hm ok, das war halt das,…

  • Zitat von jela: „Auch als kleine Person sitzt man sehr gut. Das Lenkrad ist höhenverstellbar. Und auch die Sitzfläche. Im Twingo sitzt man generell nicht besonders tief wie in einem Sportwagen, sondern leicht erhöht , wodurch man eine sehr gute Übersicht über den Verkehr hat. Auch die Motorhaube unter der ja kein Motor sitzt ist kurz was sehr gut für die Übersichtlichkeit ist. Meine Frau ist auch eher kleiner und findet die Sitzposition toll. “ Höhenverstellbares Lenkrad und Sitzfläche ist scho…

  • Bevor ich es vergesse: Wie verhält sich der Heckantrieb im Winter? Hab noch nie Heckantrieb gefahren. Auf den Rest antworte ich, wenn ich zuhause bin

  • Zitat von Mr.Hannes: „Fahre durchschnittlich 65km am Tag über Land und es geht, ich würd mir nur wünschen das ich nicht den SCe70 genommen hätte “ Der SCe70 wäre für uns eh keine Option, der 90er muss es schon sein. Zitat von ChrisC: „Habe den 90PS Schalter und fahre damit täglich circa 200 Km. Zur Arbeit hin und zurück jeweils 70km, der Rest sind so 20-25 km Strecken. Urlaub auch bereits gemacht ohne große Probleme. Thema Komfort: Meiner ist mit H&R- 35 mm runter und habe die härteren Sitze, a…

  • Zitat von Feuerfisch1502: „Hi Fahre täglich 150km die A3 zwischen Siegburg und Düsseldorf rauf und runter. Aktuell 102.000km und keine Probleme. Langstrecke ist immer gut, Kurzstrecken eher Gift für den Motor. Mit meinem Smart 42 CDI bin ich 350.000km gefahren. Gruß Ralf “ Uff, das ist natürlich auch eine Strecke. Ich bin annähernd so viel mit dem Panda über längere Zeit gefahren, den ich jetzt habe und eben Probleme ohne Ende. Deswegen bin ich da recht vorsichtig und frage lieber mal nach, bev…

  • Zitat von Twinkle: „Du hast da übrigens eine falsche Vorstellung von der Belastung eines Stadtautos: ständiges Beschleunigen und Abbremsen, Schlaglöcher und hohe Bordsteinkanten gehen ganz schön auf das Fahrwerk. Speziell aber der Motor hat ein hartes Leben, weil er fast nie warm gefahren wird. Große BMW, Mercedes und Audi machen nicht mehr Kilometer, weil sie bessere Motoren hätten, sondern weil sie viel Langstrecke gefahren werden, also weit weniger kalt. “ Das war wirklich ein Denkfehler von…

  • Hallo zusammen wie der eine oder andere hier vielleicht schon gelesen hat, spiele ich mit dem Gedanken einen Twingo 3 Intens zu kaufen Anfang nächsten Jahres. Meine bessere Hälfte und ich sind jedoch unsicher, weil der Twingo 3 oftmals nur als "Stadtauto" gehandelt wird und eine Nutzung für längere Strecken so natürlich in Frage gestellt wird. Ich fahre pro Tag in der Schulzeit insgesamt 70km, Ferien dann eben deutlich weniger. Macht also in der Woche ca. 350-400km, je nachdem was noch so anlie…