Beiträge von Pepe44

    Genug der Klapperei, lasst Koppelstangen wechseln!


    Nach nun 40.000km sind die Koppelstangen verschlissen.

    Heftige Geräusche die unabhängig von der Fahrsituation immer vorhanden sind.

    Flott bestellt, FEBI sollen es werden.


    Werkzeug: Maul- und Ringschlüssel SW15+16, Inbus 5


    Die alten KS waren mit Muttern SW16 befestigt, die neuen werden mit SW15 geliefert.


    Kleine Fotostrecke:

    IMG_20220616_112347_(1280_x_1024).jpg

    Vergleich neu - alt. Die Febi sind minimal länger und deutlich "Fetter".


    IMG_20220616_113459_(1280_x_1024).jpg

    Wagen angehoben und unter Achsschenkel Bock geschoben,

    Muttern der KS oben und unten gelöst aber nicht abgenommen

    Wagen wieder leicht abgesenkt bis KS lose in den Löchern hängt, KS ist nun frei von Kräften und kann entfernt werden.

    Die Mutter lösen und die neue festschrauben geht nur mit Gegenhalten eines 5-er Inbus


    IMG_20220616_115122_(1280_x_1024).jpg

    5er Inbus in dem Bolzen der KS

    Daher hat sich die Frage nach Drehmomentschlüssel erledigt...


    IMG_20220616_113508_(1280_x_1024).jpg

    Hier die neue KS eingebaut.


    IMG_20220616_115432_(1280_x_1024).jpg

    Die sind nun drin


    Dadurch das eine Knarre nicht zum Einsatz kommt ist der Tausch etwas zeitintensiv aber absulut problemlos auch ohne Bühne machbar.


    Probefahrt: Ruhe im Karton.

    ist schon interessant was ich nach Jahren feststelle wenn es im Forum beschrieben wird.

    Im Manual steht

    "Warnlampe für überhöhte Kühlflüssigkeitstemperatur Leuchtet beim Einschalten der Zündung

    blau auf"


    Nö, macht sie bei unserem 2016er nicht, leuchtet Rot bei Zündung ein

    Dreh den Schlüssel einfach um … Versuch zu starten ! Ohne die Kupplung zu treten, dann macht er gar nix und zeigt das N.

    Danke, 100% Zustimmung.


    Ich bezweifle ob das als Erklärung für die ominöse N Anzeige reicht.

    Denn seit Monaten, siehe meinen Hinweis #5 vom Dezember 2019!, ist es hier zu lesen und es werden wildeste Theorien gesucht statt es einfach mal...


    Sooo schwer ist es eigentlich nicht das mal zu testen.

    du hast nun in einigen Threads das gleiche geschrieben, 1x hätte gereicht


    gibt keinen zweiten Fall hier im Forum. Kondenswaser ist nicht erst seit dem T3 ein Thema aber Motorschaden ?

    Unser: 2016 01, 40k, täglich 2×11km Langstrecke, sonst nur Kurzstrecke🤣

    die gibt es mittlerweile als zugelassene Version.

    Leider nicht für den T3😣

    Philips hat die im Angebot, u.A. für den T2. Das verstehe wer will, der relativ seltene T2 scheint ein größerer Markt zu sein als der aktuelle T3🤔

    Wir tanken nun mit allen Wagen, sind 3 3-Zylinder von 3 Herstellern, E10.

    Der neueste P3008 vom Februar hat noch nie was anderes bekommen.

    Keinerlei Nachteile festgestellt.


    Mein Spielzeug ohne Dach bekommt auf seine letzten Tage E5 für die Max 3000km/a

    Erfahrungen haben einige mit den 17"...

    Vielleicht hat sich ja an der Lieferfähigkeit der Reifen etwas geändert.